Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  PDF und Stiftabelle in Creo 2.0

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   PDF und Stiftabelle in Creo 2.0 (2127 mal gelesen)
jgagelma
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jgagelma an!   Senden Sie eine Private Message an jgagelma  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jgagelma

Beiträge: 46
Registriert: 08.07.2004

Creo 4.0 M090
Creo 2.0 M050
WF5 M130
SUT 2013
Win10 64bit

erstellt am: 21. Nov. 2013 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an Alle,

mein Problem ist folgendes:

Unter WF 5.0 (M130) kann ich eine Zeichnung als PDF publizieren, in welcher alle Zeichnungselemente
schwarz / weiß gedruckt werden und schattierte Ansichten werden in Farbe ausgegeben. Das PDF-Export-Profil
ist dafür auf Farbe eingestellt und eine Stifttabelle auf allen Stiften auf Schwarz

pen 1 thickness 0.04 cm; color 0.0 0.0 0.0; drawing_color
pen 2 thickness 0.02 cm; color 0.0 0.0 0.0; edge_highlite_color
pen 3 thickness 0.01 cm; color 0.0 0.0 0.0; half_tone_color
pen 4 thickness 0.05 cm; color 0.0 0.0 0.0; highlite_color
pen 5 thickness 0.015 cm; color 0.0 0.0 0.0; letter_color
pen 6 thickness 0.025 cm; color 0.0 0.0 0.0; attention_color
pen 7 thickness 0.02 cm; color 0.0 0.0 0.0; section_color
pen 8 thickness 0.01 cm; color 0.0 0.0 0.0; dimmed_color

So weit so gut. Es funktionert unter WF 5 auch wunderbar, nur eben nicht unter
Creo 2.0. Dort habe ich die Systemfarben auf WF1-4 (analog meinem WF5) eingestellt.
Unter Creo 2.0 werden die Zeichnungselemente teilweise in Schwarz ausgegeben, aber z.B. Kurven,
Bezüge (Achsen etc.) und die Maßzahlen der Bemassungen werden in Farbe ausgegeben.
Wenn ich bei Creo 2.0 die Systemfarben auf Standard stelle, ist es noch extremer.

Hat sich irgendwas geändert, z.B. die internen Farbbezeichnungen für die Stifttabelle?
Wenn ich mir die Hilfen beider Versionen anschaue, tauchen unter Creo 2.0 irgendwie nicht
mehr alle Farbbezeichnungen auf.

Hat Einer von Euch auch schon das Problem gehabt und hoffentlich gelöst.
Die Hilfen sind zu dem Thema nicht wirklich eine Hilfe und die Wissensdatenbank von PTC
sowie die Forumssuche hat mich auch nicht schlauer werden lassen.

PS:
Das Problem ist ja an sich nicht so tragisch, nur manchmal kann man mit farbig schattierten Ansichten
einfach mehr auf der Zeichnung kenntlich machen als nur durch unschattierte. Ich schattiere auch nur 3D-Ansichten (ISO-Darstellung) und keine bemaßten
Ansichten, ist versprochen. 

Danke für Eure Hilfe und Tipps
Gagi

Nachtrag:

Also mir ist mittlerweile aufgefallen, das Creo 2.0 die Stifttabelle
überhaupt nicht anzieht. Es ist dem PDF-Export egal, ob die Stiftabelle
genutzt werden soll oder nicht. Das Ergebnis bleibt immer das selbe.
Vermute ja fast, dass das des Übels Wurzel ist. Hat da Einer eine Idee dazu?

[Diese Nachricht wurde von jgagelma am 22. Nov. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jgagelma
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jgagelma an!   Senden Sie eine Private Message an jgagelma  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jgagelma

Beiträge: 46
Registriert: 08.07.2004

Creo 4.0 M090
Creo 2.0 M050
WF5 M130
SUT 2013
Win10 64bit

erstellt am: 22. Nov. 2013 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nochmal Hallo an Alle,

also das Problem ist gelöst. Nachdem mir aufgefallen war, dass beim PDF-Erzeugen
immer in der Statuszeile mitgeteilt worden war, dass die Stifttabelle nicht
gefunden wurde (Wer hat die eigentlich wieder nach untern verlegt, habe mich grad an
die Lage oben gewöhnt  ), aber eigentlich alle Pfade genauso angegeben waren, wie unter
WF 5 und der Plotter die gleiche Stifttabelle korrekt angezogen hatte (getestet mit
geänderten Strichstärken), bin ich dann fast verzweifelt. Aber dann habe ich mich dennoch
dazu hinreissen lassen, den Pfad unter dem Config.Pro-Parameter pen_table_file explizit mit
anzugegeben.

Und siehe da es funktioniert  .

Mich wundert nur, dass ich das bei WF5 nicht musste, da hatte es ausgereicht, den
Config.Pro-Parameter pro_plot_config_dir anzugeben.

Gagi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz