Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Copy Geometry auf neue Publish Geometry umrefernzieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Copy Geometry auf neue Publish Geometry umrefernzieren (1657 mal gelesen)
RealNBB
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RealNBB an!   Senden Sie eine Private Message an RealNBB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RealNBB

Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2011

Wildfire 4.0 M130

erstellt am: 10. Feb. 2012 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe ein Problem, mit dem ich nicht wirklich weiter komme!

Folgendes:

Baugruppe mit meinetwegen 2 Parts..."x" und "y", in dieser Reihenfolge!

Am Ende von "x" hängt eine Publish Geometry (PG) mit div. Sachen drinne!

In Part "y" hole ich mir diese PG per Copy Geometry und ändere noch paar Sachen ab, mit dem Versuch, möglichst keine Referenzen auf diese PG zu haben! Z.B. ein einfacher Materialschnitt.

Jetzt will ich Part "x" durch Part "z" austauschen. An Part "z" hängt genauso am Ende eine PG.

Also werfe ich Part "x" aus der Baugruppe heraus und ersetze es durch Part "z"!

Soweit alles toll....nur wenn ich nun Part "y" meine Copy Geometry nun auf die neue PG umreferenzieren will, kann ich überhaupt nichts auswählen bzw. alles ist einfach nur ausgegraut!

Gibt's da ein speziellen Kniff für? Muss doch bestimmt irgendwie gehen oder?
Ich hoffe, ihr versteht auf was ich heraus will! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xam0560
Mitglied
Konstruktion / Administration


Sehen Sie sich das Profil von xam0560 an!   Senden Sie eine Private Message an xam0560  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xam0560

Beiträge: 444
Registriert: 11.08.2008

erstellt am: 10. Feb. 2012 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RealNBB 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde dir ja helfen, aber ich verstehe den Sinn hinter deiner Vorgehensweise nicht.

Das du umreferenzieren willst, ist mir klar. Aber warum nimmst du nicht gleich Part Z anstatt part X? Das macht gar keinen Sinn auf X zu konstruieren und dann auf Z umzureferenzieren wenn sie sowieso identisch sind. (Identisch muessen Sie bis auf die dimensionen sein, da du sonnst nicht umreferenzieren kannst.
Ausser: Du brauchst PG X in Y und zusätzlcih noch PG Z in Y. Dann gibt es aber doch gar kein Problem.

Schilder mir doch bitte dein Problem genauer. Evtl. ist dein lösungsweg der falsche.


Gruß


Maximilian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RealNBB
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RealNBB an!   Senden Sie eine Private Message an RealNBB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RealNBB

Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2011

Wildfire 4.0 M130

erstellt am: 10. Feb. 2012 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Ausser: Du brauchst PG X in Y und zusätzlcih noch PG Z in Y.

So ist es!

Um mal genauer zu werden:

Part "x" und "y" sind Teile eines Templates, welches die Ingenieure als Vorlage benutzen sollen, wobei nur "y" in diesem Template verbaut ist.
Aber wie gesagt: "y" ist zusätzlich in einer anderen Baugruppe zusammen mit "x" verbaut, wobei "x" auf "y" Referenzen hat (siehe erster Beitrag).

Teil "y" erst mal so gewählt, dass es eine gute Grundlage für den Konstruktionsbeginn darstellt,, da die schlussendliche Geometrie von diesem "y" (bzw."x") noch nicht bekannt ist. Dies stellt sich erst im Laufe eines anderen Prozesses heraus.

Nun gut...der Konstrukteur konstruiert nun mit dem Party "y" also erstmal los und definiert im Template erstmal einige Dinge um (Flanschanschlüsse, ggf. Anpassung auf den Bauraum usw.usf.).
Nach einer Woche komme ich nun sage: "So...Geometrie wurde gefunden!" Ich öffne also nun die Baugruppe, in welchem "x" und "y" verbaut ist.
Nun werfe ich "x" raus und ersetze es mit "z" ! "y" will ich nun so umdefinieren, dass eben die Geometrie von "z" gezogen wird.

Der zuständige Konstrukteur müsste nun also nur noch über PDMLink sein "y" updaten und er hätte die neue Geometrie. Mit der Hoffnung, dass es im Template (welches später natürlich unbenannt wird) nicht allzu viele KEs zerlegt!

Ich hoffe, es ist nun ein klein wenig verständlicher! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xam0560
Mitglied
Konstruktion / Administration


Sehen Sie sich das Profil von xam0560 an!   Senden Sie eine Private Message an xam0560  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xam0560

Beiträge: 444
Registriert: 11.08.2008

erstellt am: 10. Feb. 2012 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RealNBB 10 Unities + Antwort hilfreich

Jetzt habe ich es verstanden auf was du hinaus willst.

Letztendendes muss ich dir aber sagen, das dies nicht der richtige Lösungsweg ist.
Klar, sollte man vom Kunden ein "Vorabmodell" bekommen und auf dieses aufbauen, so wird es schwer bei einer Änderung alles umzureferenzieren.
Kleiner Tipp, der evtl. dein Problem löst.

Ich denke mir mal in Part X (das durch Z später ersetzt wird) ist ein Import KE.
Dieses setzt du in eine PG und über eine ECG in andere Parts ein.
Das ist sehr schlecht. Besser ist, du hast dein .prt (am besten ein Skelett)
dort dein Imort-KE etc. etc. Kopierst Flächen Punkte Linien etc. Nimmst diese aber dur in deine PG. (Ja nciht den Import oder was auch immer.
In deinem Part Y über die ECG dann Kontruiert. Nach einiger Zeit kommt dann Part Z daher mit dem neuen fertigen Iport-KE.
Das nimmst du dann, schiebst den Import in Y hinein und referenziertst nur deine Kopien um.
Öffne dann dein Haupt .asm und rege alles durch. TA DA
Dein Modell ist auf dem neusten Stand.
Voraussetzung ist, das Flächen Punkte etc. nicht gelöscht wurden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, obwohl ich denke, das nciht das ist was du gehoft hast zu finden.

Bei gelegenheit schich ein Beispiel, dann kann cih es mir anschaun.

Gruß


Maximilian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz