Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Flexibler Winkel in Baugruppe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Flexibler Winkel in Baugruppe (2990 mal gelesen)
kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 21. Jan. 2012 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.jpg

 
hallo,
ich habe ein Problem. ich möchte in Pro/E eine Baugrupope (die aus zwei Stangen die über ein Gelenk miteinander verbunden sind besteht) oben und unten an jeweils einer Welle befestigen. Dazu habe ich die Referenz über die Achsen gesetzt. Dies funktioniert aber nicht da er den Winkel bei dem Gelenk zwischen den Stangen nich ändert. Wie kann ich diesen Winkel flexibel machen, sodass die Achsen übereinstimmen? (wie weit das mittlere Gelenk absteht usw ist für mich uninteressant)

(ich habe mit flexiblen Bauteilen bisher noch nichts zu tun gehabt, aber finde leider auch keine guten tutorials dazu)

es wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

call4help
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von call4help an!   Senden Sie eine Private Message an call4help  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für call4help

Beiträge: 787
Registriert: 24.07.2005

Intel(R) Xeon(R) CPU
W3565 3.20GHz
7,99 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
PDMLink
Pro/E WF 4.0 /M210

erstellt am: 21. Jan. 2012 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Flexibilität ist ein bisserl was anderes – verwirrend aber das wird wohl so beabsichtigt sein.
Ich würde das Gestänge auf die Schnelle mit Kurven im Skelett darstellen und die Teile dann auf diese Kurven (Ebene on the fly durch die Kurve) einbauen.

------------------
mfg HP

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 21. Jan. 2012 19:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Cadteile.zip

 
sehr hilfreich danke. nun bin ich zumindest auf dem richtigen dampfer 

allerdings habe ich bisher noch nichts mit skeletten gemacht. habe es nun versucht selbst zu machen aber bekomme es nicht so wirklich hin. :|

könnte mir vllt jemand dies kurz machen und mir hochladen? wäre super!
die 2 stangen habe ich als anhang hinzugefügt (bolzen etc. kann ich ja später reinmachen außerhalb des skeletts).

als zusätzliches maß kann ich noch angeben: untere achse zu oberen achse ist 247.825, dies sollte ja aber das variable maß sein :P

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1272
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 21. Jan. 2012 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kevin,
eine Möglichkeit
- Basisteile im Abstand zueinander einbauen
- ersten Lenker zum Basisteil auf Achse und Mittelebenen einbauen, dabei den Haken Annahmen treffen wegnehmen. Der Lenker ist nun eingesetzt
- zweiten Lenker zum anderen Basisteil auf Achse Basisteil und Mittelebene einbauen. Dritte Bedingung Achsen am anderen Ende der Lenker zueinander ausrichten.
Wenn du den Abstand der Basisteile änderst gehen die Lenker mit.
besser ist
- Mechanismusverbindung
Hier kannst du die Teile zueinander bewegen und Grenz- und Regenerationswerte setzen sowie von verschiedenen Stellungen Schnappschüsse erzeugen und in der Zeichnung verwenden.
Gruß
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 22. Jan. 2012 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


drehgelenk.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von ReinhardN:

- ersten Lenker zum Basisteil auf Achse und Mittelebenen einbauen, dabei den Haken Annahmen treffen wegnehmen. Der Lenker ist nun eingesetzt


geht leider nicht, da sagt er mir das es undefiniert ist.

das mit drehgelenk wollte ich machen: ich definiere: bolzen und loch der stange zueinander (achse auf achse hab ich alternativ versucht), verschiebung auf die seite über die seitenflächen und dann für die nulllage eine ebene in richtung der lenkachse und eine ebene die durch die stange geht. (siehe angehängtes bild). pro/e zeigt mir dann auch den grünen hacken an aber ich kann ich nicht drücken, hab also irgendetwas falsch definiert. aber habe keine ahnung wo der schuh drückt...

[Diese Nachricht wurde von kevin999 am 22. Jan. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1272
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 22. Jan. 2012 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich


Platzierung.jpg

 
Hallo Kevin,
Mit der ersten Möglichkeit meine ich die normale Platzierung siehe Bild. Dei Platzierung ist hier nicht vollständig definiert und du kannst den Hebel mit CtrlAlt MMT entsprechend dem noch verbleibenen Freiheitsgrad bewegen. Diese Platzierung akzeptierst du und machst mit dem anderen Hebel weiter.
Deine Lösung ist Mechanismus und bis hierher richtig und du kannst den Lenker um seine Achse bewegen.
Du machst das gleiche mit dem zweiten Lenker und richtest dort als zweite Connection die verbleibenden Achsen aus.

In der Hilfe gibt es ein Tutorial zu Mechanismus unter #Simulation #Mechanism Design.
Gruß
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 22. Jan. 2012 21:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

hast du auch alle Bedingungen nur zwischen den beiden Komponenten (447856/434390) definiert?
Zeig mal die Definition von Achsausrichtung und Verschiebung, da dürfen nur die gleichen Komponenten auftauchen.

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 22. Jan. 2012 22:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


vereinfacht.jpg

 
ich hab das ganze mal auf ein vereinfachtes beispiel überführt und da tritt das gleiche problem auf. hab mal ein screen gemacht wo alle infos drauf sein dürften.

ausrichtung:
-achse stange an achse bauteil
-seitenfläche stange an seitenfläche bauteil
-annahmen zulassen hacken raus (über strg alt kann ich bauteil radial der achse bewegen)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 23. Jan. 2012 11:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo,
Annahmen zulassen hacken rein.

Geht's dann?

------------------
Jetzt wieder im Norden

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1272
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 23. Jan. 2012 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

steht in irgendeiner config.pro
package_constraints disallow ?
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 23. Jan. 2012 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

wenn ich den hacken bei annahmen zulassen reinmach dann kann ich es positionieren. aber dann kann ich die andere stange ja nicht zweckgemäß positionieren weil die 3te bedingung nicht zweckgemäß funktioniert.

ich hab ne config.pro datei im ordner: C:\Program Files (x86)\ProENGINEER Schools Edition\text
aber da ist kein package_constraints drin, weder mit disallow noch sonst wie erwähnt. es ist sowieso überhaupt kein package_ drin 

kann mir jemand den link für hierzu schicken? 

Zitat:
In der Hilfe gibt es ein Tutorial zu Mechanismus unter #Simulation #Mechanism Design.
finde in der hilfe keine tutorials^^

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

peterpan2002
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von peterpan2002 an!   Senden Sie eine Private Message an peterpan2002  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peterpan2002

Beiträge: 247
Registriert: 07.05.2004

Creo 2 M240

erstellt am: 23. Jan. 2012 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Tutorials liegen normallerweise unter: 

<installationsverzeichnis>\demos\demo\mdx\

Grüße
Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 23. Jan. 2012 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

1.Deine Shift-Taste ist kaputt.
2.Wenn Positionieren geht: Dialog schließen - Definition editieren - Haken 'Ausnahmen zulassesn' raus - Randbedingungenen in Mechanismus umwandeln - Dialog schließen

Geht's so? 

------------------
Jetzt wieder im Norden

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1272
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 23. Jan. 2012 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

die dritte Bedingung gibst du nur und erst bei der zweiten Stange ein.
Gruß
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 23. Jan. 2012 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich habe mal ein video bei youtube hochgeladen das zeigt wie ich die stange als drehgelenk einbinden möchte.
ich denke dadurch sollte die fehlerbehebung einfacher sein. (zur besseren sicht auflösung des videos erhöhen  )
http://youtu.be/iO9FIzuQGc0

das gelenk drehen habe ich gemacht über strg+alt und dann mit der maus bewegen.


das meine ShiFt-TaStE kaputt ist, schließe ich hier mal aus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 23. Jan. 2012 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von kevin999:
das meine ShiFt-TaStE kaputt ist, schließe ich hier mal aus  

Dann sind wohl deine Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung kaputt...

Wir haben hier zwar kein Rechtschreibforum, aber dennoch sehen wir es gerne, wenn man sich an die Regeln der deutschen Rechtschreibung erinnert und diese auch zur Anwendung bringt.
Das sorgt einfach für bessere Lesbarkeit der Fragen bzw. Antworten.

Ist es möglich, mal das Modell hochzuladen?

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 23. Jan. 2012 22:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Cadteile3stk.zip

 
Ah ok Entschuldigung. Ich dachte, dass mit der Shifttaste sei ein konstruktiver Lösungsvorschlag gewesen.

Die CAD-teile habe ich weiter oben schonmal angehängt gehabt, mach es aber nun nochmal. Im Zip-Ordner sind: Stange-oben, Stange-unten und das Anbauteil im Video. Dieses Anbauteil soll nur den Sachverhalt vereinfachen und entspricht nicht dem Original.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

erstellt am: 24. Jan. 2012 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevin999 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

es liegt an deiner Baugruppe.
Ich kann die Teile problemlos mit Drehgelenken zusammenbauen und auch die Drehwinkel begrenzen.

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 24. Jan. 2012 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hmm komisch. Ich meine da kann ich ja kaum was falsch machen.
Neu->Baugruppe dort leg ich des "Anbauteil" auf die Standardplatzierung und bau dann die Stange ein wie oben beschrieben. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevin999
Mitglied
Maschbaustudent


Sehen Sie sich das Profil von kevin999 an!   Senden Sie eine Private Message an kevin999  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevin999

Beiträge: 35
Registriert: 14.01.2012

Wildfire4 SchoolsEdition

erstellt am: 24. Jan. 2012 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hab die Lösung nun gefunden.
Cache löschen von Pro/E brachte das gewünschte Ergebnis.

Ich danke allen vielmals die mir hier hilfreich zur Seite gestanden sind.

Prolem ist gelöst 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz