Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Hilfe bei mechanism / Mechanismus

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Rezepte für besseres Konstruieren - Mit Creo Simulation Live optimierter Lenkhebel
Autor Thema:   Hilfe bei mechanism / Mechanismus (4473 mal gelesen)
n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 10. Dez. 2011 22:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich versuche mir gerade die Applikation Mechanismus näher zu bringen. Bis jetzt leider nicht so erfolgreich. Die Hilfe von PTC selbst finde ich nicht so toll und suche daher ein Buch oder eine online Einführung. Kann mir jemnd was empfehlen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Dez. 2011 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo,

schau mal
hier
oder
hier

------------------
Jetzt wieder im Norden

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 11. Dez. 2011 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort,

sind zwei interessante links. Jedoch helfen diese mir nicht wirklich weiter, da es hauptsächlich um die Applikation mechanica geht.
Ich suche eine Anleitung wie ich meine Baugruppe zusammen bauen muss um die Bewegungsabläufe fester Körper zu simulieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 11. Dez. 2011 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von n000:
... Applikation mechanica  [...] die Bewegungsabläufe fester Körper zu simulieren. 

Ich denke, da ist etwas durcheinander geraten:
  • Mechanica ist das Tool zur Struktur-Berechnung (FEM)
  • Mechanism (mdx) ist das Tool zur Simulation fester Bewegungsabläufe
  • Mechanism (mdo) ist das Tool zum Simulieren von kraftgesteuerten Bewegungsabläufen

Die Hilfe zu Mechanism ist für PTC-Verhältnisse recht brauchbar, da immerhin zum Standard-Lieferumfang kommentierte Beispiele mit den Modelldateien gehören.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 11. Dez. 2011 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


keilantrieb.GIF

 
Also jetzt mal ganz von vorne

ich möchte wie im angehängten Bild zu sehen ein Keilantrieb simulieren. der rote Keil soll von oben kommen und den gelben nach dem auftreffen nach vorne schieben.

Diese Simulation sollte doch mit Mechanism machbar sein. Oder liege ich da falsch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 11. Dez. 2011 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich


2011_12_11_13_29_58_1920x1200.wmv.txt

 
Zitat:
Original erstellt von n000:
... sollte doch mit Mechanism machbar sein. ...

Ja, siehe Film.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 11. Dez. 2011 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

super Film! Hat genau das aufgezeigt nachdem ich schon den halben Tag suche

Wie hast du den Film gemacht? Beim abspielen mit dem VLC Player wird er sehr unschaf wieder gegeben.

Wenn du oder auch jemand anderes noch eine Anleitung über mechanism hat wär ich, trotz des ersten kleinen Erfolges, sehr dankbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 11. Dez. 2011 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich


hilfe.wmv.txt

 
 
Zitat:
Original erstellt von n000:
... Wie hast du den Film gemacht? ...

Siehe hier.
 
Zitat:
Original erstellt von n000:
... Beim abspielen mit dem VLC Player wird er sehr unschaf wieder gegeben....

Bei mir ist mit dem Windoof-Media-Player alles gestochen scharf.
 
Zitat:
Original erstellt von n000:
... noch eine Anleitung über mechanism ...

Schon wieder Kino.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 11. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 11. Dez. 2011 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ein problem gelöst und das nächste folgt zugleich 

ich möchte jetzt gern einen der beiden Keile mit einer Druckfeder zurück schieben lassen. Dazu habe ich auf die Translationsachse eine Feder eingebaut. Das Federsymbol wird dargestellt jedoch federt nichts... kann mir hier auch jemand weiter helfen evtl. auch mit einem schönen video            

[Diese Nachricht wurde von n000 am 11. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 11. Dez. 2011 18:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von n000:
... ich möchte jetzt gern ...

Eine Feder erzeugt eine wegabhängige Kraft bzw. benötigt eine Kraft um über einen bestimmten Weg einzufedern. Du kannst jetzt zwar mit dem Pro/E-Zeigefinger auf dem Bildschirm einen Weg erzwingen, aber keine digital messbare Kraft ( Vorsicht, schieb' nicht den Fernseher vom Tisch).
Also müssen jetzt Analysen her. Für die Berechnung mit Kräften dann eben eine dynamische Analyse. Das erfordert schon ein wenig mehr Fachkenntnis, als der bisherige LEGO-Klötzchenbau.

Den Weg zur Hilfe habe ich Dir schon gezeigt. Ohne Dein Durcharbeiten derselben würde das hier zu einer Online-Vorlesung, wobei die St-Ü-diengebühren noch nicht ausgehandelt sind  .

Das Stichwort für die Hilfe ist oben markiert: Also ran an die Arbeit.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 14. Dez. 2011 22:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wyndorps,

die mechanism Übungsbeispiele habe ich durch und trotzdem bin ich noch nicht drauf gekommen, wie ich meine Feder wieder zum ausfedern bekomme

Kannst du mir bitte eine Anleitung geben wie ich zum Ziel komme?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 15. Dez. 2011 00:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

  
Zitat:
Original erstellt von n000:
Hallo Wyndorps...

Der bin ich zwar nicht, aber ich will trotzdem mal nachhaken!      (Hallo Wyndorps    )


- Hast Du denn mittlerweile schon mal eine "Dynamische" Analyse gemacht?
- Sind Reibung und Gravitation aktiviert?
- Hast Du den korrekten Steifigkeitskoeffizienten ermittelt?

Gut,
dann kann es ja los gehen:


  • Am einfachsten erstellst Du eine "Druckfeder", indem Du sie in der äußeren Endlage definierst, also die Bauteile VORHER in die "vollständig entspannte" Lage bringst (ggf. Schnappschuss).
    Dann brauchst Du nämlich nicht extra die Ruhelänge ermitteln, denn sie trägt sich während des Definierens der Feder, per default automatisch ein!

  • Danach dann einfach die Federlage (bzw. die entsprechenden Kontakt, oder Anbauteile) etwas in der Lage verändern (ggf. weiterer Schnappschuss f. "Initial-Bedingung").
    Das war's schon!   


- Jetzt noch schnell die Analyse starten und zuschauen, wie sich die Feder einen Wolf pendelt!     


LG, Nina


------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?        
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo 1 | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 15. Dez. 2011 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Anleitung,

ich denke, dass ich jetzt ungefähr weiß was zu tun ist und werde mich jetzt weiter der Feder widmen   

[Diese Nachricht wurde von n000 am 15. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 18. Dez. 2011 21:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


GutFeder100000Nmm.rar


schlechtFeder100Nmm.rar

 
Hallo zusammen,

die Sache mit dem Keil und der Feder hat schon mal ganz gut funktioniert 

Was mir jedoch gerade etwas Kopfzerbrechen macht ist im Video zu sehen und hat evtl. wieder mit der Feder zu tun!

Das Problem ist, dass wenn ich die Federkraft auf 100N/mm einstelle fliegt mir die lilafarbene Platte nach oben davon. Erst wenn ich die Feder auf 100000N/mm einstelle verhält sich der Mechanismus wie erwünscht.
Es müsst doch eigentlich keine Feder nötig sein um den Mechanismus korrekt zu simulieren da die Gravitation die Platte nach unten zieht.

Mein Problem habe ich trotzdem nicht gefunden der Gravitationspfeil zeigt nach unten die Massen der Platten beträgt ca. 7 kg

Wär schön wenn mir jemand einen Tipp gibt wie ich mein Mechanismus mit einer schwächeren Feder korrekt ausführen kann.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2130
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 19. Dez. 2011 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

aus den Videos geht leider nicht hervor, wie der ganze Klapperatismus zusammengesetzt ist.
Meine Glaskugel kennt leider den Aufbau des Modells nicht.

Einbaubedingungen, Gelenkdefinitionen, Begrenzungen an Bewegusachsen, Federdefinition,...

Wie wärs mit dem Modell?

------------------
Beste Grüße,
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 19. Dez. 2011 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


klapperatismus.rar

 
am fehlenden Modell soll es nicht liegen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2130
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 19. Dez. 2011 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

sag mal, warum hast du überhaupt so viele Analysen im Modell???
Man kann die auchim Modellbaum editieren...

1. Der Zusammenbau ist noch nicht so optimal, bau statt "Allgemein" lieber Schubgelenke ein.
2. Gelenkdefinition immer nur zwischen Bezügen/Elementen von zwei Komponenten. (Dir rutsch ab und an eine Baugruppenreferenz dazwischen)

Der Fehler liegt aber an was ganz anderem...    

In der Analyse19 muss auch die Gravitation eingeschaltet werden.
Dazu ist im Reiter "Ext Lasten" extra ein Häkchen zu setzen.
Ohne diesen Haken keine Gravitation - und die einmal beschleunigte Platte/Säule fliegt auf und davon...

Nachtrag: Die Druckscheibe wiegt auch noch "etwas" zu viel (4500 Tonnen?)
Und die Konfiguration ist auch suboptimal (oder arbeitet ihr nach ANSI-Normen)?
------------------
Beste Grüße,
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 19. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

n000
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von n000 an!   Senden Sie eine Private Message an n000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für n000

Beiträge: 63
Registriert: 23.09.2010

ProE Wildfire 4

erstellt am: 19. Dez. 2011 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wow so viel wertvolle Tips! Danke

Zitat:
sag mal, warum hast du überhaupt so viele Analysen im Modell???

weil ich immer eine neue erstellt habe  

Zitat:
In der Analyse19 muss auch die Gravitation eingeschaltet werden.

und schon funktioniert der ganze Klapperatismus..... 


Zitat:
Die Druckscheibe wiegt auch noch "etwas" zu viel (4500 Tonnen?)

Materialzuweisung vergessen! Jetzt passt es.


Zitat:
Und die Konfiguration ist auch suboptimal (oder arbeitet ihr nach ANSI-Normen)?

was meinst du da genau damit?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2130
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 19. Dez. 2011 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für n000 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

   

Zitat:
    Zitat:Und die Konfiguration ist auch suboptimal (oder arbeitet ihr nach ANSI-Normen)?

was meinst du da genau damit?


Damit meine ich, dass z.B. die Genauigkeit der Teile Relativ 0.012 ist (also der übliche Prö-Standard, die Teile nur ein Koordinatensystem und die drei Grundebenen haben (gut, kann man machen...), die ANSI-Toleranzen verwendet werden...

Das sieht für mich nach recht oberflächlicher Konfiguration aus.
Kennst du die StartupTools von Inneo?
Gibt's für die Student/Schools-Edition umsonst auf den Seiten von Inneo. Kann man nur dringend empfehlen.

Und hier noch der Link zum Beitrag von ReinhardN zum Thema Konfiguration
------------------
Beste Grüße,
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 19. Dez. 2011 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 19. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz