Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Metrisches Gewinde in Pro-E. DIN 13 Teil 21

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Metrisches Gewinde in Pro-E. DIN 13 Teil 21 (7074 mal gelesen)
GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 17. Dez. 2009 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


sketcher_palette.zip


1020.zip


gevind.jpg

 
Guten Abend.

So schneidet man Metrisches Gewinde in Pro-E. DIN 13 Teil 21

Mit Helical Sweep CUT.

In der Skizzen Palette werden die .sec files placiert. (Anhang)

Am einfachsten finde ich es beim ersten sketch (Trajectory) IMMER die Skizze so zu orientieren, dass das Gewinde von unten nach oben schneidet. Und die "trajectory" an der linken Seite. (Die Zenterlinie Rechts)  Tut man das nicht, hat Pro-e oft seine eigene Orientierung bei der zweiten Skizze.

Bitte 1020.prt öffnen und angucken.  

Vorteile bei dieses Gewinde:

Der Kerndurchmesser und der Flankendurchmesser wird von der DIN Norm eingegeben Max und Min Wert. Der Radius/Fasung im Gewinde kommt von allein von der Relation in der Skizze. Female oder Male. Der Aussendiameter kommt von allein.
Alle Dimensionen nach DIN korrekt ausgeführt.

Male und  Female Metrisch DIN 13
Für Zoll Gewinde: iso-228-g-male.sec

PS: Sieht auch im 1020.prt wie mann Bohrspitze 118 Grad macht: Mirror von Linie und umvandeln in Konstruktionslinie und dann bemassen. Spitze!  

mfG Gunnar

PPS: Die Masse im Beispiel sind von Feingewinde: M8x1-6H

PPPS:
Wichtiger Hinweis:
Man muss Gewinde nur "schneiden", wenn das "nötig" ist und Sinn macht.
Zum Beispiel wenn man 3d files (STL) für Rapid Prototyping macht. (SLA oder SLS)
Nach dem STL kann man das ja "wegmachen" und dann Kosmetik Gewinde machen.

Normaler Weise braucht man in PRO/E für Gewinde nur Kosmetik.

[Diese Nachricht wurde von GunnarHansen am 20. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 18. Dez. 2009 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


step1.jpg


step2.jpg


step3.jpg

 
Noch mehr erklärung dazu:

PS: Die Masse im Beispiel sind von Feingewinde: M8x1-6H.

MfG Gunnar

[Diese Nachricht wurde von GunnarHansen am 11. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JPT
Mitglied
design engineer

Sehen Sie sich das Profil von JPT an!   Senden Sie eine Private Message an JPT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JPT

Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2005

Dell M4400
ProE WF3 M100
Nvidia Quadro FX 1700M
Win XP
4GB RAM

erstellt am: 21. Dez. 2009 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Super! Solche Erklaerungen sind immer hifreich.
Ich hatte mal versuchte mir ne UDF zu bauen, erst hats 10x nicht hingehauen, dann musste ich aus Zeitgruenden aufgeben...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

7.5
Mitglied
Designer


Sehen Sie sich das Profil von 7.5 an!   Senden Sie eine Private Message an 7.5  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 7.5

Beiträge: 28
Registriert: 10.10.2006

Pro/E WF 5 Creo Elements
Intel Core
3,1 GHz
16 GB RAM
Radeon HD 6970M

erstellt am: 10. Okt. 2013 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,
ich weiß, daß dieser thread schon sehr alt ist, dennoch war er sehr hilfreich für mich für die Erstellung von Gewinden.
Ich habe die Profile von GunnarHansen in meine SketcherPalette geladen und mit einem helical sweep cut ein Gewinde erzeugt.

Das Problem ist jetzt, daß das Gewinde in der Beispieldatei merkwürdige Maße aufweist für Flankendurchmesser und Kerndurchmesser für ein Innengewinde. Habe zumindest in mehreren Tabellen nachgeschlagen und da stehen andere Werte.

Wenn ich jetzt die "richtigen" Werte eingebe, dann sieht mein Gewinde allerdings nicht mehr richtig aus.

Weiß jemand wo der Haken ist, bzw. kennt jemand evtl. eine Möglichkeit einfach Gewinde zu erzeugen mit den offiziellen ISO-Werten? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 10. Okt. 2013 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Freut mich das jemand das gebrauchen kann.

Was für Werte gibst du denn rein/möchtest du haben?

NB: du must den pitch und Sketch wert gleich machen. Und die Masse kommen von DIN Buch wie beschrieben!

Hast du ein Bild oder nen prt zum hochladen?

mfG Gunnar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

7.5
Mitglied
Designer


Sehen Sie sich das Profil von 7.5 an!   Senden Sie eine Private Message an 7.5  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 7.5

Beiträge: 28
Registriert: 10.10.2006

Pro/E WF 5 Creo Elements
Intel Core
3,1 GHz
16 GB RAM
Radeon HD 6970M

erstellt am: 11. Okt. 2013 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo GunnarHansen,

danke für die Antwort,

im part "prt1020" hast du als Kerndurchmesser ("M8" revolve feature) den Wert 7.035 angegeben. Sollte er nicht 6.647 sein ? (Metrisches ISO Gewinde DIN 13 für Mutter)
Dem Flankendurchmesser, also das sweep profiles deines helical sweeps, hast du den Wert 7.425 gegeben. Da habe ich 7.188 in der Tabelle gefunden.

Kenne mich nicht wirklich mit Gewinden aus und wie sie bemaßt und aufgebaut sind. Daher war ich so froh deinen thread zu finden, verstehe aber diese Maße nicht...
habe ich da irgendwas nicht verstanden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 11. Okt. 2013 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah, das ist weil das M8x1 ist. Das ist Feingewinde.
Die Steigung ist da 1mm statt 1.25 im Normal Gewinde.
Wir brauchen das am meisten wo ich arbeite. Tut mir leit, das ist verwirrend...

Bei Normal Gewinde M8 (=M8x1.25) sind die Werte vom Kern Diameter und Flanken Diameter anders!

Gunnar

Edit: Welche Grösse Gewinde must du denn machen?

Für M8 (das heisst M8x1.25-6H ist Standard) Female Thread:

Flanken Dia:  7.188 - 7.348
Kern Dia:     6.647 - 6.912

Laut DIN13 Teil 20 Seite 3 in Meinem Buch.....


PS: Mittlerweile geht das Bemassen von der Bohrspitze von selber. Bloss Linie+Centerline+Linie anwählen accept mit MMT.

[Diese Nachricht wurde von GunnarHansen am 11. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

7.5
Mitglied
Designer


Sehen Sie sich das Profil von 7.5 an!   Senden Sie eine Private Message an 7.5  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 7.5

Beiträge: 28
Registriert: 10.10.2006

Pro/E WF 5 Creo Elements
Intel Core
3,1 GHz
16 GB RAM
Radeon HD 6970M

erstellt am: 16. Okt. 2013 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo GunnarHansen

ich habe die Werte aus der DIN 13, Teil 1:
"Metrisches Gewinde von 0,3 bis 68 mm Gewinde-Nenndurchmesser, theoretische Werte"

warum werden in Teil 20 denn Wertbereiche angegeben? Sind das Toleranzen?

"
Flanken Dia:  7.188 - 7.348
Kern Dia:    6.647 - 6.912
"

sorry, Gewinde ist nicht mein Spezialgebiet,

7.5

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 16. Okt. 2013 17:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Ja das sind Tolerancen. Einfach in ProE den Toleranz-Modus auf Limits statt symmetric +/- setzen.

Wenn du die Grenzwerte finden kannst?

Gunnar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 18. Okt. 2013 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

sehr gutes Beispiel und schön erzeugt, mir hat aber auf Anhieb das Zugprofil nicht gefallen, der Auslauf sollte sauber definiert sein.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 18. Okt. 2013 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Kritik
Hast du da eventuell einen guten Vorschlag dazu?
Ich hab mich mehr um den .sec konzentriert....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 18. Okt. 2013 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe mir aus Interesse mal das File angeschaut, das halt auf Anhieb gesehen und etwas verschoben,
brauche aber selbst das Beispiel derzeit nicht produktiv 

Mhh... Lösung, ich denke es lässt sich sicherlich mathematisch einen Winkel und Länge bestimmen.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 18. Okt. 2013 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei der unglaublichen Anzahl von über 2200 Views zu diesem Thema frage ich mich jedesmal, ob hier nur noch Studenten herumgeistern, die nie mehr als 10 Leogsteinchen verbauen, dafür aber jede Menge ausmodellierter Gewinde brauchen, um die Rechenleistung des Computers mit der Ihres Hirns in Übereinstimmung zu bringen.
Als mir jemand so etwas einmal vorgelegt hatte habe ich dann verlangt, dass nun auch die Einschraubbedingung korrekt zu modellieren sei.


Zitat:
Original erstellt von scax:
Mhh... Lösung, ich denke es lässt sich sicherlich mathematisch einen Winkel und Länge bestimmen.


Wenn wir jetzt schon pingelich werden, dann funktioniert dieser Ansatz auch nicht, da der Gewindeschneider in Wirklichkeit vorne angefast ist, was dann als Geometrieveränderung der Skizze im Anfangsbereich realisiert werden könnte. Aber ich brauche das jedenfalls nicht.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 1100
Registriert: 05.07.2002

Lenovo ThinkStation P500
Intel Xeon CPU E5-1620 v3
Grafik: Nvidia Quadro K2200
Windows 10 Enterprise 64-bit
Creo Parametric 4.0 (M030)
(NX 11)

erstellt am: 18. Okt. 2013 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
   Bei der unglaublichen Anzahl von über 2200 Views zu diesem Thema frage ich mich jedesmal, ob hier nur noch Studenten herumgeistern, die nie mehr als 10 Leogsteinchen verbauen, dafür aber jede Menge ausmodellierter Gewinde brauchen, um die Rechenleistung des Computers mit der Ihres Hirns in Übereinstimmung zu bringen.


Die Anfrage läuft immerhin schon seit fast vier Jahren und aus dem Betreff läßt sich auch nicht erkennen, daß es sich um eine Ausmodellierung eines Gewindes geht. Also ist der Titel erst mal interessant und man klickt rein. Nach 2 oder 3 Jahren etc. klickt man wieder rein, da man nicht mehr weiß was eigentlich drin stand und ob es etwas interessantes Neues zu Bestaunen gibt. Das macht für den einzelnen Teilnehmer schon eine größere Anzahl Views.
Und am Ende kommt dann eben raus, nein so modelliere ich meine Gewinde auch nicht, wozu gibt es schließlich die entsprechenden Tools in ProE (Bohrungstool, Gewindeflächen).

Kommen durchaus mal über 2000 Views zusammen.
Übrigens auch ein Professor hat sich mit mindestens einem View unter den 2000 verewigt, obwohl er nicht so arbeitet.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

[Diese Nachricht wurde von PRO-sbehr am 18. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 20. Okt. 2013 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Liebe Leute

Wichtiger Hinweis:
Man muss Gewinde nur "schneiden", wenn das "nötig" ist und Sinn macht.
Zum Beispiel wenn man 3d files (STL) für Rapid Prototyping macht. (SLA oder SLS)
Nach dem STL kann man das ja "wegmachen" und dann Kosmetik Gewinde machen.

Normaler Weise braucht man in PRO/E für Gewinde nur Kosmetik.

Gunnar


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 21. Okt. 2013 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig, wir machen viele solche STL-Files / Rapidteile, daher habe ich den Thread gelesen 

Deswegen auch mein Einwand wegen Gewindeanfang und -auslauf, dass dieser möglichst annähernd ist, hier sollte man auch den verjüngenden Gewindebohrer beachten, wie Prof. Dr. Wyndorps schon angeschnitten hatte 

Bei uns war oft noch der Gewindeschnittanfang gewünscht 

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 21. Okt. 2013 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Hallo Scax

Gewindeanfang? Verstehe ich nicht. Reifung im Loch??? Oder was??

Gewindeauslauf?  Das wichtige ist wohl, das Gewinde ist i.o. biss zu einer gewissen Tiefe. Was danach im Auslauf ist....
Ist mir bis jetzt ziemlich egal gewesen. Kommt ja auf die spätere Produktion an. Welche Spitzenform am Gewindebohrer (Zapfen?)? (heisst das so?). Oder manchmal wird das Gewinde gefräst? Da kommt man ziemlich ganz in der Tiefe im Loch.

Und danke für die ü's.
Habe schohn gehofft, das die User hier schohn wissen wann man Gewinde schneidet....

mfG Gunnar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 21. Okt. 2013 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Gewindeanfang ... korrekt Anfang des Schnitts zum einführen des Gegenstücks, hatten den Fall, dass ein Teil nach 3 Gewindegängen die korrekte Anlage + Ausrichtung haben sollte    ... jaaaa man kanns übertreiben, war halt so.

Gewindeauslauf ... genau, hier war der Auslauf der Schneidwerkzeugs gemeint, handelsüberlicher Gewindeschneider 

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 21. Okt. 2013 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

?Zitat-------------------------------------------------------------------------------------------------?
Gewindeanfang ... korrekt Anfang des Schnitts zum einführen des Gegenstücks, hatten den Fall, dass
ein Teil nach 3 Gewindegängen die korrekte Anlage + Ausrichtung haben sollte   
... jaaaa man kanns übertreiben, war halt so.
?Zitat schluss-----------------------------------------------------------------------------------------?

Verstehe leider gar nicht, wie was gemeint ist???


?Zitat----------------------------------------------------------------------------------------------------?
Gewindeauslauf ... genau, hier war der Auslauf der Schneidwerkzeugs gemeint, handelsüberlicher Gewindeschneider
?Zitat schluss--------------------------------------------------------------------------------------------?

Und? Ist das wichtig in einem Teil für Rapid Prototyping? Bei mir noch nicht, aber vielleicht reicht meine Fantasie nicht aus.

[Diese Nachricht wurde von GunnarHansen am 21. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 23. Okt. 2013 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit Gewindeanfang war gemeint, an welchen Startpunkt / Winkel das Gewinde beginnt, ob bei 90/180/270 Grad, damit man genau ermitteln kann, wie viele Gewindegänge / Umdrehungen das Teil eingeschraubt werden muss, um die Endlage / Anlagefläche erreicht zu haben.    ... deutlicher / besser kann ich es nicht beschreiben 

Das Thema ist NUR bei Rapidteilen interessant, weil auf herkömmliche Fertigungsweise kann dies ja sehr schwierig definiert werden.

Bzgl. den Gewindeauslauf, habe dazu interessante Themen zu Anschnittwinkel, -länge und -durchmesser gefunden nach DIN 2197, hier kommt es dann auch noch auf die Gewindeschneider-Form an!
http://www.gewindebohrer.de/shop/catalog/pdf/anschnittformen.pdf

Auch interessant:
http://www.vergnano.com/deutsch/info_tec/info_tec_1.php
http://www.hhw.de/uploads/schnittdaten/Grundlagen_Gewinde.pdf


Da wir JETZT wieder einen Bedarf haben, werde ich mir wohl doch mal dein Beispiel aufgreifen und verwenden, hier noch Anschnittwinkel, -länge und -durchmesser für unseren Anwendungsfall definieren.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 23. Okt. 2013 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK, Danke, jetzt verstehe ich den Anfang des Gewindes. Interessantes Tema

Das mit den Auslauf-Bedingungen finde ich persöhnlich unwichtig. Schlieslich braucht mann ja nur das Gewinde wo das "voll" ist.

Gunnar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 553
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 24. Okt. 2013 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GunnarHansen 10 Unities + Antwort hilfreich

Haben gestern versucht, eine Beziehung zu entwickeln, für einen korrekten Auslauf, haben es aber dann vorerst mal schnell aufgegeben, da einige Bedingungen davon abhängen.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 700
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
Edge
Google Chrome
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 11. Nov. 2019 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz