Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Schweiß-BG, Schweiß-Teil und Nebenteile

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Schweiß-BG, Schweiß-Teil und Nebenteile (3870 mal gelesen)
Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 09. Nov. 2009 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schweissen_WF2.zip

 
Hallo zusammen!

Möglicherweise habe ich einfach zu lange nicht mehr mit Schweißbauteilen zu tun gehabt, aber ich erinnere mich noch an folgende Pro/E-systemisch saubere Vorgehensweisen für Schweißteile, die eine saubere Trennung von Schweißnebenteilen und dem eigentlichen Schweißteil einschließlich zugehöriger Zeichnungen ermöglichen sollten:

a) die einfache Variante:
Schweißteile in Schweißbaugruppe,
dann ggf. Nahtdefinition und Nahtvorbereitung in BG (WELDING)
und dann mechanische Fertigteilbearbeitung als Baugruppenmaterialschnitte.

b) die komplexere Variante:
leeres Teil als Schweißfertigteil in Schweißbaugruppe,
dann Schweißnebenteile in Schweißbaugruppe,
dann ggf. Nahtdefintion und Nahtvorbereitung (WELDING)
dann Verschmelzen der Schweißnebenteile auf das Schweißfertigteil
dann mechanische Fertigteilbearbeitung als Bauteilbearbeitung am verschmolzenen Fertigteil.

Beide Varianten sind nicht ohne Nachteile:
Nachteile a) Schweißteil als Baugruppe, Baugruppenmaterialschnitte sehr rechenintensiv, Rundung- und Fas-KE wegen der potentiellen Materialaufträge nicht verfügbar.

Nachteile b) Keine Schweinahtflächen und Nahtymbole im Schweißfertigteil
Die Schweißnahtflächen kann man allerdings noch über Kopie-Geometrie ins Schweißfertigteil übernehmen (Variante b2). Das ist aber relativ mühsam (Flächenauswahl bei mehreren Schweißnähten) und die Schweißnahtsymbole kommen nicht mit.

Gibt es inzwischen (oder schon immer) andere Methoden. Z. B. die Möglichkeit die Schweißbaugruppe komplett einschließlich Notizen, Symbolen etc. zu einem Schweißfertigteil zu verschmelzen?

Oder weiß jemand, wie ich die Schweißsymbole bei Variante b) bzw. b2) mit herüber bekomme?

Ich habe hier (wegen 3MB) einmal einen Film zur Version b2) eingestellt.
Die zugehörigen Modell sind im Anhang (WF2).

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JuChri
Mitglied
Ingenieurin


Sehen Sie sich das Profil von JuChri an!   Senden Sie eine Private Message an JuChri  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuChri

Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2009

erstellt am: 10. Nov. 2009 17:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wyndorps 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Ich kenne noch folgendes Vorgehen:

1. Komponenten inkl. Schweißnahtvorbereitung ersteugen. Anschließend Schweißgut auffüllen und wieder entfernen. Vereinfachte Darstellung anlegen, in der die KEs zur Entfernung wieder ausgeschlossen werden.

2. Zusammenbau in Baugruppe. Vereinfachte Darstellung erzeugen und Darstellung der Einzelteile gegen o.g. vereinfachte Darstellung auswechseln

3. Mapkey anlegen, dass von einer Komponente nach Anwahl einer ihrer Fläche ein komplettes Kopie-Geom anlegt und aus diesen ein Verbundvolumen macht.

4. leere Komponente in Baugruppe einbauen, aktivieren und mittels Mapkay das Verbundvolumen aller enthaltenen Komponenten einfügen.

5. weitere MB in der in 4. angelegten Verbundkomponente durchführen.

In Oberbaugruppen je nach Geschmack die Baugruppe einbauen und durch die vereinfachte Darstellung ersetzen oder direkt die Verbundkomponente einbauen.


Ist vielleicht nicht eleganteste Methode, funktioniert aber relativ stabil. Die Verbund-Parts ändern sich bei Geometrieänderungen mit. Nachteil: beim Austausch von Komponenten müssen ggf. Teile des Verbundteils neu erzeugt werden.

Beste Grüße!

------------------
Schlaf - das ist doch auch nur billiger Kaffee-Ersatz!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 10. Nov. 2009 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von JuChri:
...
1. Komponenten inkl. Schweißnahtvorbereitung ersteugen. Anschließend Schweißgut auffüllen und wieder entfernen. Vereinfachte Darstellung anlegen, in der die KEs zur Entfernung wieder ausgeschlossen werden. ...


Interessant!
Das ist dann ohne WELDING und mit ausmodellierter Schweißnaht, Schweißnahtnotizen händisch nachgeführt?
Hast Du vielleicht eine kleine Beispieldatei?

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JuChri
Mitglied
Ingenieurin


Sehen Sie sich das Profil von JuChri an!   Senden Sie eine Private Message an JuChri  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuChri

Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2009

erstellt am: 10. Nov. 2009 17:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wyndorps 10 Unities + Antwort hilfreich

Was meinst Du mit Schweißnotizen?? Sorry, gerade etwas schwer von Begriff! 

Die "Schweißdreiecke" legen wir als Skizzen im Modell an und blenden sie über Folien in den entsprechenden Zeichnungsansichten ein. Die Schweißsymbole werden als benutzerdefinierte Smbole in die Zeichnung gepackt und tauchen im Modell nicht auf.

Sorry, da ich nur "im Kundenauftrag" arbeite, kann ich leider kein Beispiel dranhängen. 

------------------
Schlaf - das ist doch auch nur billiger Kaffee-Ersatz!

[Diese Nachricht wurde von JuChri am 10. Nov. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 10. Nov. 2009 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von JuChri:
Was meinst Du mit Schweißnotizen?? ...

Ich meinte die Schweißzeichen. Bei meinem Filmbeispiel werden diese über das Welding-Tool (Applikation Schweißen) automatisch mit erstellt.
Wenn Ihr das über Eure Symbole (Dreieckw) macht ist es aber klar.

Warum geht Ihr den Umweg über das Körperflächensammeln&KopieGeom&Verbundvolumen? Oder habt Ihr möglicherweise lizenzbedingt die Komponentenoperation "Verschmelzen" gar nicht zur Verfügung?
(Mit den ganzen Lizenzmodellen von PTC kenne ich mich nicht aus.)

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JuChri
Mitglied
Ingenieurin


Sehen Sie sich das Profil von JuChri an!   Senden Sie eine Private Message an JuChri  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuChri

Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2009

erstellt am: 11. Nov. 2009 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wyndorps 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, kann ich Dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Das Vorgehen war bereits so etabliert, als ich hier angefangen habe. Ich habe es nur so "übernommen".

------------------
Schlaf - das ist doch auch nur billiger Kaffee-Ersatz!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NGraf
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von NGraf an!   Senden Sie eine Private Message an NGraf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NGraf

Beiträge: 57
Registriert: 20.09.2013

Nvidia Quadro 600
Intel Core i7 3,6GHz
16GB Arbeitsspeicher
---
Startup Tools 2016
Creo 3.0 M140

erstellt am: 28. Jul. 2014 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wyndorps 10 Unities + Antwort hilfreich


Schweissymbol_IST_SOLL.JPG

 
Hallo zusammen,

habe die Sufu ausgiebieg genutzt und dies scheint mir der geeigneteste Beitrag zu sein um meine Frage zu stellen.

Es geht um die Schweißzeichen, die im System als Modellsymbole gehandelt werden.
Die Symbole, die die das Feature erstellt sind an sich gut, jedoch brauche ich nicht alle Angaben.
Die Nahtdicke und das Schweißverfahren sollen nicht angezeigt werden! siehe Anhang

Natürlich könnte man jedes Mal diese Angaben nachträglich rauslöschen, jedoch wäre diese Arbeit zu zeitintensiv.
Meine Idee war nun das Schweißssymbol zu umzudefinieren und durch das bestehende ersetzen.

In der ProE Hilfe ist dies auch wunderbar beschrieben (benutzerdefinierte parametrische Schweißsymbole), aber ganz so einfach will es doch nicht funktionieren.
Dort steht nämlich, dass man die Datei nur ersetzen muss; habe die iso_fillet.sym meinen Wüsnchen angepasst und ersetzt.
(Pfad: Installationsverzeichnis:\PTC\CEP_5\symbols\library_syms\weldsymlib)

Gesagt getan aber es funktioniert nicht.
Das Feature benutzt immer noch die gleichen Schweißzeichen wie zuvor.

Habe ich etwas übersehen? Was genau ist zu beachten?
Was kann ich tun damit es funktioniert?

EDIT: Problem hat sich von selbst gelöst, wenn jemand wissen möchte wie es geht schreibe ich es gerne dazu  
------------------
-----------------
Grüße

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

[Diese Nachricht wurde von NGraf am 28. Jul. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 29. Jul. 2014 08:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von NGraf:
EDIT: Problem hat sich von selbst gelöst, wenn jemand wissen möchte wie es geht schreibe ich es gerne dazu   

Na das wäre im Sinne des Forenzwecks durchaus sinnvoll. Ich vermute, dass Sie lediglich das unveränderte  Symbol noch in der Zeichnung geladen hatten. Bei einer neuen Zeichnung dürfte es dann funktioniert haben, oder?

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NGraf
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von NGraf an!   Senden Sie eine Private Message an NGraf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NGraf

Beiträge: 57
Registriert: 20.09.2013

erstellt am: 12. Aug. 2014 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wyndorps 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe lediglich den Vorgang nach einem Neustart des Systems komplett von vorn wiederholt. Ich vermute mein Fehler bestand darin die falsche Symboldatei kopiert zu haben.

Sprich: Wenn man nach der Anleitung vorgeht funktioniert es auch!! 

------------------
Grüße

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz