Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Mechanismus für räumlich 4-gliedriges Getriebe (Axialkolbenpumpe)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Creo
  
Glänzende Ergebnisse mit PTC Creo in einer virtualisierten Umgebung
Autor Thema:  Mechanismus für räumlich 4-gliedriges Getriebe (Axialkolbenpumpe) (15566 mal gelesen)
JJCale
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JJCale an!   Senden Sie eine Private Message an JJCale  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JJCale

Beiträge: 25
Registriert: 06.04.2009

WF4.0

erstellt am: 30. Mai. 2009 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


MechanismusAP1.jpg


MechanismusAP2.JPG


MechanismusAP3.JPG

 
Liebe Pro/E-Gemeinde,

ich habe Schwierigkeiten bei der Definition eines Mechanismus.

Nachgebildet werden soll der Mechanismus einer Axialkolbenpumpe in Schrägscheibenbauweise. Die Grundelemente des Triebwerks sind in Abbildung „Mechanismus AP1“ dargestellt. Die Welle und der hiermit verbundene Zylinder rotieren. Der Niederhalter sorgt dafür, dass die Kolben (bzw. die Kolbenschuhe) nicht von der Schrägscheibe abheben (eine Feder plus Kalotte drücken den Niederhalter auf die Kolbenschuhe). Durch diese Zwangsbedingung führen die Kolben im rotierenden Zylinder eine Hubbewegung durch.
Das Gestell in diesem kinematischen Schema bildet das Gehäuse.

Wie kann ich realisieren, dass der Zylinder um Achse A_1 und der Niederhalter simultan hierzu um die Achse AA_2 rotieren? (siehe Abbildung „Mechanismus AP3“ . Die Achse AA_2 ist ortsfest und unabhängig von der Position des Zylinders. Ich habe mir überlegt, die  Achse AA_2 auf das Gestell (Gehäuse) zu transformieren und hierauf die Bewegung des Niederhalters als Gelenk zu referenzieren. Zum einen weiß ich nicht, ob mich das weiterbringt, zum anderen weiß ich nicht, ob es die Möglichkeit gibt, diese Achse AA_2 eines Teils einer Unterbaugruppe in eine andere Unterbaugruppe zu „kopieren“, so dass sie gleich an der richtigen Position ist und ich mir mühsames Achsen definieren sparen kann.

Wie ist die richtige Vorgehensweise? Muss ich die kinematische Kette so abbilden, wie sie sich in der Realität darstellt (Zylinderrotation, Kolbentranslation, Kolbenschuh sorgt für Rotation des Niederhalters)? Diese Vorgehensweise führt zu dem Problem, dass die Position des Niederhalters zu den Kolbenschuhen aufgrund der Schrägstellung nicht eindeutig definiert ist (die Kolbenschuhe müssen sich innerhalb der Bohrungen des Niederhalters bewegen können, siehe auch Abbildung „Mechanismus AP2“ .
Meine Idee ist, dass ich die Achse A_1 des Zylinders und die Achse AA_2 des Niederhalters „synchronisiere“, also so definiere, als wären beide Achsen über Kegelräder verbunden (plus zusätzlichem Zahnrad, da gleichsinnige Drehung). Die Hubbewegung der Zylinder würde ich dann unabhängig hiervon „hinbasteln“.

Über Lösungsvorschläge und Hilfen wäre ich Euch sehr dankbar!

Grüße,
JJ

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Holger.S
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Holger.S an!   Senden Sie eine Private Message an Holger.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Holger.S

Beiträge: 491
Registriert: 01.10.2004

erstellt am: 02. Jun. 2009 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JJCale 10 Unities + Antwort hilfreich


Pumpe.zip

 
Hallo JJ

um nicht lange um den "heißen Brei" herum zu reden, habe ich mal ein Beispiel angehängt. Ist in WF3 müsstest Du also öffnen können. Ich habe zwei Servos eingebaut die synchron laufen. Die Bohrung zeigt den Synchronlauf. Die Kolben sind mit einem Bezugspunkt in der Kugelmitte auf eine Ebene der Scheibe Deckungsgleich verbaut.

------------------
Hinterher will jedere wissen, wie man es hätte besser machen müssen.

Pro/E, man muss es lieben sonst frisst es einen!

Da musst du klicken musst du klicken.

[Diese Nachricht wurde von Holger.S am 03. Jun. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JJCale
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JJCale an!   Senden Sie eine Private Message an JJCale  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JJCale

Beiträge: 25
Registriert: 06.04.2009

WF4.0

erstellt am: 02. Jun. 2009 18:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Holger,

vielen Dank für diese große Hilfe!
Ich werde Deine Vorgehensweise mal Schritt für Schritt durchgehen und versuchen, dass ich es so hinbekomme (so wie ich es einschätze, muss ich wohl meine Baugruppen von Grund auf neu aufbauen).

Grüße,
JJ

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PURWF
Mitglied
Chemiker

Sehen Sie sich das Profil von PURWF an!   Senden Sie eine Private Message an PURWF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PURWF

Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2024

erstellt am: 02. Apr. 2024 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JJCale 10 Unities + Antwort hilfreich

wäre es möglich, das Bild "https://ww3.cad.de/foren/ubb/uploads/JJCale/MechanismusAP1.jpg" in einem Lehrbuch zu verwenden?
Wenn ja, bräuchte ich das Bild in hoher Auflösung sowie eine Freigabe zur Veröffentlichung.
Gruß
PURWF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz