Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Punkte mustern entlang einer kurve

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Punkte mustern entlang einer kurve (3961 mal gelesen)
Robi wan Kinobi
Mitglied
Maschinenbautechniker - Konstrukteur - Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Robi wan Kinobi an!   Senden Sie eine Private Message an Robi wan Kinobi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robi wan Kinobi

Beiträge: 231
Registriert: 07.01.2007

8GB Ram & ATI Fire GL 5200
ProE WF3 M170

erstellt am: 19. Mai. 2007 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!

Ich bin bestimmt der Xte, der diese Frage stellt, aber mit der Forensuche werd ich heute nicht wirklich glücklich.
Also, mein Problem : Punkte mustern, um einen Kettentrieb zu konstruieren. Skelettmodell ist eine skizzierte Kurve, und ich krieg`s nicht hin, daraus eine angenäherte Kurve zu machen. Pro/E mustert meine Punkte demnach nur dem Kurventeil entlang, nicht der ganzen Kurve nach.
       
Sorry, wenn ich euch mit so was nerve!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dbexkens
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Unternehmensberater Learning&Adoption



Sehen Sie sich das Profil von dbexkens an!   Senden Sie eine Private Message an dbexkens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dbexkens

Beiträge: 2174
Registriert: 14.08.2000

Pro/ENGINEER WF5 M040
Pro/ENGINEER WF4 M140
Pro/ENGINEER WF3 M220
Pro/ENGINEER WF2 M190
Pro/INTRALINK 3.4 M030 und 8.0 und 9.0
PDMLink 8.0 und 9.0 und 9.1
Project Link 8.0 und 9.0 und 9.1
Product View 9.1

erstellt am: 19. Mai. 2007 18:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Robi,

müsste eigentlich recht einfach sein und funktionieren.

Beim Mustern auf "Füllen" und dann auf "Kurve" umstellen. wenn die Kurve in der Skizze einen durchgehenden Zug hat, klappt´s.

Falls die zu musternde Kurve aus unterschiedlichen Einzelkurven skizziert wurde, musste die vor dem Mustern zunächst noch zusammenfassen. Das macht man dann mit der Auswahl der Einzelsegmente (STRG-Taste) und dann Kopieren und Einfügen (STRG+C, dann STRG+V).

Grüße

Detlef

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

COMPUTERSPACE
Mitglied
Sysadmin und Anwender


Sehen Sie sich das Profil von COMPUTERSPACE an!   Senden Sie eine Private Message an COMPUTERSPACE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für COMPUTERSPACE

Beiträge: 1149
Registriert: 06.01.2005

Dell M90, T2400, 4Gb, FX 2500M, W7 32bit, WF5/M65/Produktiv
MS Server 2008 64bit + INTRALINK 9.1 M040

erstellt am: 19. Mai. 2007 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich


kurve-muster-punkte.jpg

 
Hallo Obi,
geht wie vorgesehen (siehe Anhang).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dbexkens
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Unternehmensberater Learning&Adoption



Sehen Sie sich das Profil von dbexkens an!   Senden Sie eine Private Message an dbexkens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dbexkens

Beiträge: 2174
Registriert: 14.08.2000

Pro/ENGINEER WF5 M040
Pro/ENGINEER WF4 M140
Pro/ENGINEER WF3 M220
Pro/ENGINEER WF2 M190
Pro/INTRALINK 3.4 M030 und 8.0 und 9.0
PDMLink 8.0 und 9.0 und 9.1
Project Link 8.0 und 9.0 und 9.1
Product View 9.1

erstellt am: 19. Mai. 2007 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:

häng doch mal ein vereinfachtes Bauteil hier als zip rein. Vielleicht können wir dann das Problem daran verifizieren.

Detlef

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robi wan Kinobi
Mitglied
Maschinenbautechniker - Konstrukteur - Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Robi wan Kinobi an!   Senden Sie eine Private Message an Robi wan Kinobi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robi wan Kinobi

Beiträge: 231
Registriert: 07.01.2007

8GB Ram & ATI Fire GL 5200
ProE WF3 M170

erstellt am: 20. Mai. 2007 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da bin ich wieder !!!!!

Hat funktioniert, die Variante mit dem Füll-Muster war mir noch gänzlich unbekannt, hinzu kam dann noch, das ich mich beim auswählen der Bezugspunkt-Referenz bischen blöd angestellt habe.
Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

@Computerspace : (O-Ton) >Hallo Obi<

Es heißt `Robi`

Aber trotz allem, vielen Dank für die Schnelle Hilfe, 10 U`s für dbexkens und Computerspace sind unterwegs.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

absolut1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von absolut1982 an!   Senden Sie eine Private Message an absolut1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für absolut1982

Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012

i7-3630QM/8GB/mit NVIDIA® GeForce® GT 640M/Windows 8
WF 4.0

erstellt am: 08. Feb. 2013 20:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich


PunktemusteraufKurve.jpg


kugelpositionierung_interne_krf.prt.zip

 
Hallo Leute,

brauch wieder Eure Hilfe:

Problemstellung: Punkte entlang einer parametergesteuerten Kurve mustern. Ausschlaggebend für das Muster ist die Länge der Kurve.

Vorgehensweise:
1. Ersten Punkt mit Kurvenverhältnis gesetzt
2. Punkt mit Bemaßung (Abstand und Anzahl) entlang d. Kurve gemustert.
3. Parameter Abstand (Angaben in Längenverhältnis) der Punkte S_KMP angelegt und zugewiesen.
4. Kurvenlänge als KE-Parameter angelegt

Soweit klappt alles, nun möchte ich die Anzahl der Punkte in Abhängigkeit der Länge d. Kurve und des Abstandes generieren.

5. Abstand als Längenverhätnis: d4757=S_KMP, DW: reeller Abstand
normiert: S_KMP=DW/KURVENLAENGE:FID_KURVENLAENGE
6. Anzahl der Punkte: p4758=ceil(1/S_KMP)-1
Längenverhältnis Quotient aus: 1/S_KMP (Ganzzahl) aufgerundet und mit 1 subtrahiert (da keine Funktion für Abrunden)

Mit den aktuellen Parameterwerten klappt es, bei Änderung des Abstandes DW: Fehlermeldung

Warum ???  

Bild und Part ist angehängt.

Vielen Dank im Voraus !!!


[Diese Nachricht wurde von absolut1982 am 08. Feb. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 08. Feb. 2013 21:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Mojn,

Zitat:
Original erstellt von absolut1982:
...da keine Funktion für Abrunden...

wie wäre es mit "floor" statt "ceil"?

Im übrigen würde ich das ganze eher über die Anzahl der Kugeln, statt über den Abstand im Längenverhältnis erstellen.

Formel: ==> Anzahl der Kugeln = floor (Messwert_Kurvenlänge/Kugeldurchmesser,0)
(Die Null gibt die Nachkommastellen an, also gar keine

Außerdem hast Du die Beziehung im Bereich "Ursprünglich" definiert, obwohl ein Mess-KE verwendet wird.
Besser wäre, die Formel in den Bereich "Nach Regenerierung" zu schreiben, dadurch sollte jeweils ein einziges Regenerieren nach jeder Kurvenänderung ausreichen.

HTH, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?    
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo-Forum | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

absolut1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von absolut1982 an!   Senden Sie eine Private Message an absolut1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für absolut1982

Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012

i7-3630QM/8GB/mit NVIDIA® GeForce® GT 640M/Windows 8
WF 4.0

erstellt am: 09. Feb. 2013 00:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich


PunktemusteraufKurve.jpg


kugelpositionierung_interne_krf.prt.zip

 
Vielen Dank für die blitzschnelle Antwort:
Funktion "floor" wollte ich zuerst auch benutzen, dachte aber, dass es für Dezimalzahlen wäre.

1. Der Weg über die Anzahl: gleicher Fehler bei Dw<6 mm z.B. 5 oder 4, für D=>6 funktioniert es.   

2. "Außerdem hast Du die Beziehung im Bereich "Ursprünglich" definiert, obwohl ein Mess-KE verwendet wird. Besser wäre, die Formel in den Bereich "Nach Regenerierung" zu schreiben, dadurch sollte jeweils ein einziges Regenerieren nach jeder Kurvenänderung ausreichen."

Muss die Beziehung in den Mess-KE integriert werden ? Kenn mich hier nicht aus, habe mich schon vorher über die doppelte Regenerierung gewundert. Habe diese Beziehung jetzt in das Mess-KE verschoben. Oder muss ich in dem Pro/Programm etwas ändern?

Nach Regenerierung ? Was meinst du damit ? Wie greift ProE die Parameter bzw. die Beziehungen ab ?

PS: Bei einem anderen Bauteil muss ich sogar 3 x Regenerieren ??? Ist ein Pro/Programm-Thema?  Hast du dbzgl. einen Link ?


[Diese Nachricht wurde von absolut1982 am 09. Feb. 2013 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von absolut1982 am 09. Feb. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 11. Feb. 2013 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ganze mag eventuell daran liegen, dass der Abstand der Punkte über die kürzeste Verbindung gemessen wird, also einer Geraden. Wenn diese nun um die Ecke geht und dabei die Länge gleich bleibt, wird der Weg auf der Kurve länger. D.h. dass am Ende deine Punkte die Kurve das zweite mal durchlaufen.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

absolut1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von absolut1982 an!   Senden Sie eine Private Message an absolut1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für absolut1982

Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012

i7-3630QM/8GB/mit NVIDIA® GeForce® GT 640M/Windows 8
WF 4.0

erstellt am: 11. Feb. 2013 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von NicoFTB:
Das ganze mag eventuell daran liegen, dass der Abstand der Punkte über die kürzeste Verbindung gemessen wird, also einer Geraden. Wenn diese nun um die Ecke geht und dabei die Länge gleich bleibt, wird der Weg auf der Kurve länger. D.h. dass am Ende deine Punkte die Kurve das zweite mal durchlaufen.


Habt Ihr eine Idee wie man dieses Problem lösen könnte ???

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 14. Feb. 2013 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Das was ich über den Abstand erzählt habe ist nicht ganz richtig. Die Werte sind schon entlang der Kurve.

Das Problem ist hier, dass der erste Punkt nicht auf 0 ist. Wenn man jetzt den Kreis umläuft kommt man auf über 360°. Das geht nicht. Meine Idee wäre es, den ersten Punkt nicht auf Abstand zu setzen (hier waren es irgendwas bei 7.77) sondern auf 0. Dann gehen auch andere Werte, wie 5 und kleiner.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

absolut1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von absolut1982 an!   Senden Sie eine Private Message an absolut1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für absolut1982

Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012

i7-3630QM/8GB/mit NVIDIA® GeForce® GT 640M/Windows 8
WF 4.0

erstellt am: 14. Feb. 2013 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Super !!! Vielen Dank !!! 

Vor lauter Bäumen sah ich den Wald nicht mehr!

Manchmal sind es wirklich die einfachsten Sachen, die einem Probleme bereiten.

[Diese Nachricht wurde von absolut1982 am 14. Feb. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

taiga1982
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von taiga1982 an!   Senden Sie eine Private Message an taiga1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für taiga1982

Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2012

erstellt am: 14. Feb. 2013 23:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frau-PROE:
Mojn,

wie wäre es mit [b]"floor" statt "ceil"?

Im übrigen würde ich das ganze eher über die Anzahl der Kugeln, statt über den Abstand im Längenverhältnis erstellen.

Formel: ==> Anzahl der Kugeln = floor (Messwert_Kurvenlänge/Kugeldurchmesser,0)


(Die Null gibt die Nachkommastellen an, also gar keine)  

Außerdem hast Du die Beziehung im Bereich "Ursprünglich" definiert, obwohl ein Mess-KE verwendet wird.
Besser wäre, die Formel in den Bereich "Nach Regenerierung" zu schreiben, dadurch sollte jeweils ein einziges Regenerieren nach jeder Kurvenänderung ausreichen.

HTH, Nina

[/B]


Habe immer noch nicht rausgefunden weshalb man manchmal zwei Regenerationsklicke braucht ???
Ist die Reihenfolge der Beziehungen ausschlaggebend ?
Wie muss das Pro/Programm aufgebaut werden ?

Bitte ein Link zu diesem Thema!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

Creo Parametric 3.0 M120
PDM Essentials 10.1 M040

erstellt am: 15. Feb. 2013 06:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von taiga1982:

Habe immer noch nicht rausgefunden weshalb man manchmal zwei Regenerationsklicke braucht ???
Ist die Reihenfolge der Beziehungen ausschlaggebend ?
Wie muss das Pro/Programm aufgebaut werden ?



Pauschal beantworten kann man das nicht. Und ja, die Reihenfolge der Beziehung ist auch ausschlaggebend.

Im Pro/Programm von absolut werden bei der Regenerierung nur Werte übergeben. Das hat mit den zwei Regenerationsklicken nichts zu tun. Wenn du uns ein Beispiel gibst könnte man ggf. sich das mal anschauen.

Häufig sind externe Beziehungen dazu verantwortlich. Und manchmal lässt sich das auch nicht ändern.

Einfaches Beispiel wo es sich ändern lässt.

Man berechnet in einer Beziehung zuerst die Masse für die Stückliste und ändert danach über eine weitere Beziehung eine Längenänderung wodurch sich natürlich auch wieder die Masse ändert. Hier muss natürlich ein weiteres mal Regeneriert werden um die korrekten Werte zu bekommen.

Wie gesagt, pauschal kann man das nicht beantworten.

Gruß
Nico

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

absolut1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von absolut1982 an!   Senden Sie eine Private Message an absolut1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für absolut1982

Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012

i7-3630QM/8GB/mit NVIDIA® GeForce® GT 640M/Windows 8
WF 4.0

erstellt am: 15. Feb. 2013 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Robi wan Kinobi 10 Unities + Antwort hilfreich


kugelpositionierung_interne_krf.prt.zip

 
Part ist angehängt, was kann man hier machen damit nur eine Regenerierung nötig ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz