Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Vernetzung aus adaptiver Netzverfeinerung übernehmen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Ansys Discovery Live: In 3 Schritten zur Strömungssimulation in Sekunden
Autor Thema:  Vernetzung aus adaptiver Netzverfeinerung übernehmen? (102 mal gelesen)
Ramy
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ramy an!   Senden Sie eine Private Message an Ramy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ramy

Beiträge: 4
Registriert: 22.12.2020

erstellt am: 03. Mai. 2021 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ist es möglich die Netzverfeinerung (also das verfeinerte Netz wie es im Ergebnis angezeigt wird) aus einer adaptiven Netzverfeinerung (z.B. aus einer statisch-mechanischen Analyse) für eine andere (thermische) Analyse zu übernehmen?

PS: Ich frage, um eine Konvergenzanalyse durchführen zu können, obwohl ich mehrere Analysen (auch thermische) verknüpfen möchte und die Konvergenzfunktion, dann nicht zur Verfügung steht.

mfg
Ramy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 718
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 03. Mai. 2021 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ramy 10 Unities + Antwort hilfreich

Diese kann auch nicht zu Verfügung stehen, da die gekoppelte Analyse das Netz und deren Kontaktbedingungen importiert, somit wirkt sich die Netzverfeinerung auf alle gekoppelten Analysen aus, denn diese sind bei einer Veränderung der Stammanalyse (Netz, Kontakte) immer out of date und werden dann ebenfalls neu berechnet (gelber Blitz).

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 03. Mai. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ramy
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ramy an!   Senden Sie eine Private Message an Ramy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ramy

Beiträge: 4
Registriert: 22.12.2020

erstellt am: 04. Mai. 2021 00:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, mir ist bewusst warum die Konvergenzfunktion nicht zu verfügunng steht. Das ist es ja was ich umgehen möchte indem ich das verfeinerte Netz nutze. Es geht darum dennooch irgenwie eine Konvergenzprüfung durchzuführen ... nach Möglichkeit ohne die gleiche verknüpfte Analyse x-fach mit immer feinerem Netz zu wiederholen und die Prüfung so manuell machen zu müssen.

Wie werden Konvergenzprüfungen in einem solchen Fall sonst durchgeführt?
Danke nochmel!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cjensch
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von cjensch an!   Senden Sie eine Private Message an cjensch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cjensch

Beiträge: 91
Registriert: 09.05.2019

erstellt am: 04. Mai. 2021 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ramy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

in der alltäglichen Praxis wird die Netzstudie manuell durchgeführt,  weil die wenigsten von uns nahezu unbegrenzte Arbeitsspeicher, CPU Kerne und noch die HPC Lizenzen besitzen.
Die automatische Verfeinerung ist zwar bequem, tendenziell aber zu fein.
Zudem würde ich nicht immer davon Ausgehen das eine Netzverfeinerung die in einer Strukturanalyse ermittelt wurde auch für eine thermische oder Strömungsanalyse sinnvoll ist. Man müsste ohnehin in jeder Analyseart separat eine Netzstudie durchführen.
Viele Grüße

------------------
**********************************************
CADFEM GmbH
M.Eng. Christian Jensch
Berechnungsingenieur
Professional Development
Tel: +49 (0)371-334262-22
E-Mail: cjensch@cadfem.de
**********************************************

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ramy
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ramy an!   Senden Sie eine Private Message an Ramy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ramy

Beiträge: 4
Registriert: 22.12.2020

erstellt am: 04. Mai. 2021 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und danke nochmal,

in meinem Fall ist es so, dass das thermische Modell sehr schnell konvergiert, das mechanische Modell jedoch - wie erwartet - erheblich mehr Knoten benötigt bis es konvergiert. (die statisch-mechanische Analyse erfolgt mit importierten thermischen Daten)

Arbeitet man in der Praxis, dann hier in beiden Analysen mit dem stärker verfeinerten Netz? Oder nutzt man an dieser Stelle das Mapping, wenn ja in welchem Maße?

Danke im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cjensch
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von cjensch an!   Senden Sie eine Private Message an cjensch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cjensch

Beiträge: 91
Registriert: 09.05.2019

erstellt am: 04. Mai. 2021 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ramy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

man nutz in der Regel das Mapping - wenn es keine Rückkopplungen gibt, also in der Strukturmechanik Spalte aufgehen die dann ein anderes Temperaturfeld zur Folge hätten - so kann man ein relativ grobes Netz für die Temperatur und ein an bestimmten Stellen feineres Netz in der Strukturmechanik verwenden.

Man sollte zumindest darauf achten und kontrollieren das das Temperaturfeld korrekt in der Strukturmechanik Analyse angekommen ist.

Viele Grüße

------------------
**********************************************
CADFEM GmbH
M.Eng. Christian Jensch
Berechnungsingenieur
Professional Development
Tel: +49 (0)371-334262-22
E-Mail: cjensch@cadfem.de
**********************************************

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz