Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Statische Analysis mit Grosser Plastifizierung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Ansys zur Auslegung von Kletter-Karabinerhaken beim Allgäuer Outdoor-Spezialisten Edelrid (Ansys)
Autor Thema:   Statische Analysis mit Grosser Plastifizierung (101 mal gelesen)
farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2440
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 23. Feb. 2021 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


tube.jpg

 
Wir versuchen einen fehlgeschlagenen Test zu simulieren. Anliegendes Bild zeigt nur eine Portion von Testkoerper.
Blau: Initialposition von Teil
Gelb: Defomrmierter Teil
Gruen: Deformierter Tube sitzt auf dem Teil darunter.

Material Modell ist Elasto-plastisch formuliert und Large Deflection is an.

Leider die Simulation geht nicht durch. Wir haben auch versucht mit unterschiedlichen Time Steps, aber haben nicht mal bis 30% von Belastung geschaft.

1) Was kann man noch versuchen um Konvergenz

2) Wir machen sowas zum ersten Mal. Nun wissen wir nicht ob wir etwas falsches machen oder Ansys ist nicht in der Lage fuer solche Sorte von Simulationen.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 714
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 23. Feb. 2021 21:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Bestimmt:

"Highly Distorted Elements"

Ich glaube nicht dass das ohne den Autodynsolver überhaupt geht. Bzw. man müsste wohl während dem Solving neu vernetzen.

Vielleicht mal an den Support wenden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2440
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 23. Feb. 2021 22:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Duke:
Was ist die torsionsgrenze fuer nl-statische Analyse in Ansys? Ab wann kriegt man Konvergentptoblem?

Das ist ein statischer Versuch. Die Kraft wird ganz langsam erhoeht.

------------------
Grüße, Moe

[Diese Nachricht wurde von farahnaz am 23. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 714
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 24. Feb. 2021 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von farahnaz:
Das ist ein statischer Versuch. Die Kraft wird ganz langsam erhoeht

Nicht ohne Grund setzt man auch bei quasistatischen Berechnungen auf den Autodynsolver, da hier sich die Elemente, in Teilen oder sogar als Verbund, aus der ursprünglich vernetzten Struktur lösen können. Hier gibt es keinerlei Einschränkungen von stark verformten Elementen. Man kann sogar Flüssigkeiten simulieren:

https://www.youtube.com/watch?v=UHpl9-zTKC0

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 24. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz