Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Vergleichsdehnung negativ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Ansys zur Auslegung von Kletter-Karabinerhaken beim Allgäuer Outdoor-Spezialisten Edelrid (Ansys)
Autor Thema:   Vergleichsdehnung negativ? (320 mal gelesen)
tgerhart
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von tgerhart an!   Senden Sie eine Private Message an tgerhart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tgerhart

Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2020

erstellt am: 04. Feb. 2021 19:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.PNG

 
Hallo Zusammen,

ich habe aktuell ein kleines Problem bei der Auswertung meiner Ergebnisse. Es handelt sich um eine Analyse mit mehreren Lastschritten. Im ersten Lastschritt werden die Vorspannkräfte aufgebracht, im zweiten dann die eigentliche Belastung. Da die Belastung äußerst gering ist, zeigt sich in der Ergebnisauswertung lediglich der Einfluss der Vorspannkräfte.

Um dieses Problem zu umgehen, subtrahiere ich die Ergebnisse des ersten Lastschrittes von dem des zweiten und bereinige damit den Einfluss der Vorspannkräfte. Da der Minimalwert der Dehnung beim zweiten Lastschritt jedoch kleiner ausfällt als beim ersten, ergibt sich ein negativer Minimalwert. Ein negativer Wert in der Vergleichsedehnung macht natürlich keinen Sinn. Bei den Maximalwerten verhält es sich genau umgekehrt. Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem umgehen könnte? Ist mein Vorgehen überhaupt zulässig?
Vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2438
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 04. Feb. 2021 22:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tgerhart 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich sehe keinen Widerspruch wenn du einfach subtrahierst. An einigen Stellen kann zu Entspannung kommen.

Da musst du dir die Frage Stellen, was erwatest du von der Sunstraktion von zwei skalaren Vergleichdehnungen.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tgerhart
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von tgerhart an!   Senden Sie eine Private Message an tgerhart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tgerhart

Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2020

erstellt am: 05. Feb. 2021 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank Moe für deine Antwort!
Ich möchte herausfinden an welchen Bereichen es Potenzial zur Steifigkeitsoptimierung der Bauteile gibt. Hierbei ist jedoch nur die Belastung aus Lastschritt 2 interessant. Die Vorspannkräfte sind quasi nur Mittel zum Zweck, um ein eventuelles Klaffen der verschraubten Bauteile berücksichtigen zu können.
Ich weiß nur nicht so wirklich wie ich mit der negativen Vergleichsdehnung umgehen soll. Bedeutet ein negativer Wert einfach nur, dass die Dehnung von Lastschritt 2 auf 1 in diesen Bereichen abgenommen hat? Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2438
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 05. Feb. 2021 15:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tgerhart 10 Unities + Antwort hilfreich

Umlagerung durch Lastschritt 2 entlasstet die Spannungen aus dem Lastschritt 1 in einigen Regionen.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz