Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Thermisch-transiente Analyse Temperaturabnahme mit der Zeit Wärmeübertragung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Thermisch-transiente Analyse Temperaturabnahme mit der Zeit Wärmeübertragung (202 mal gelesen)
ckyontripp
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von ckyontripp an!   Senden Sie eine Private Message an ckyontripp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ckyontripp

Beiträge: 1
Registriert: 23.04.2020

erstellt am: 23. Apr. 2020 18:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe mich die letzten Wochen mit Ansys beschäftigt und sitze jetzt an einem Problem, welches ich ohne Hilfe nicht hin bekomme.
Folgender Sachverhalt:

Zwei Körper liegen aufeinander (unterschiedliche Materialien). Der eine Körper erfährt Konvektion an der Luft und der andere Körper wird auf eine Temperatur aufgeheizt.

Frage 1: Wo finde ich Daten zu den Kontakten in Bezug auf Wärmeübertragung usw.? Bei den Kontakten stehn nur die gleichen sachen wie zu einer mechanischen Analyse.
Frage 2 (am wichtigsten): Der Körper der mit einer temperatur beaufschlagt wird, soll nach einer bestimmten Zeit von dieser temperatur abkühren und die Wärme an den anderen Körper übertargen. Mein Lösungsansatz war eine Temperatur festzulegen und dann nach einer bestimmten zeit abkühlen zu lassen. Das klappt aber nicht.

Mir fehlt in der simulation von thermischen Systemen leider viel Erfahrung. Ich würde mich über eure Hlfe sehr freuen.

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2576
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 24. Apr. 2020 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ckyontripp 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie wäre es, die Körper in einer Vorstudie direkt zu verbinden (ohne Kontakte) das erst einmal zum Laufen zu bringen.
Daten zu thermischen Kontakten hängen von vielen  Umständen (Oberflächenrauhigkeit, Ebenheit, Anpressdruck, und und).
Behelfsweise kann man einen 1/10 mm Luftspalt annehmen.

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz