Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Jobs über RSM zu Windows HPC

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Jobs über RSM zu Windows HPC (100 mal gelesen)
PauleBeinlich
Mitglied
Simulant


Sehen Sie sich das Profil von PauleBeinlich an!   Senden Sie eine Private Message an PauleBeinlich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauleBeinlich

Beiträge: 51
Registriert: 26.04.2011

Win 10
CPU + Ram ausreichend
ANSYS WB 19

erstellt am: 25. Mrz. 2020 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich habe hier ein - wie ich finde - etwas kniffliges Problem:
wir haben als Rechencluster einen Server mit Windows Server und schicken zu diesem unsere Jobs über den ANSYS RSM. Da auf diesem Server auch andere Jobs laufen, haben wir als Scheduling System den Windows HPC Pack 2016.
An sich funktioniert alles wie gewünscht, bloß folgende Situation stört etwas. Ein Kollege geht früher heim und startet 5 Simulationen. Wir haben 3 Solver-Lizenzen, also starten diese 3 und die anderen beiden stehen im HPC Pack auf "Running" und blockieren die Kerne des Servers.
Die anderen Kollegen können dann für den restlichen Tag nichts mehr starten, weil alles blockiert ist - Lizenzen und Ressourcen...

Da wir auch LSDyna einsetzen und hier die Jobs über ein Template direkt im HPC Pack starten (new job from xml-file) habe ich dort gesehen, dass man Jobs voneinander abhängig machen kann. Heißt: Starte Job 2 erst, wenn Job 1 auf "Finished" steht. Davor ist der Job auf "Queued", also blockiert er weder die Lizenzen noch die Kerne.

Jetzt, nach meiner bisherigen Lebensgeschichte (sorry!) meine Frage:
Kann ich auch aus dem Mechanical heraus diese Einstellung (wenn möglich mit Eingabe der entsprechenden Job-ID) im HPC Pack setzen?


Ich hoffe, das alles war jetzt einigermaßen verständlich und es wird klar, worauf ich hinaus will.
Falls nicht, einfach nachfragen 

In diesem Sinne
PauleBeinlich

------------------
Rettet dem Dativ!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz