Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Filtern von Modal Analyse

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Filtern von Modal Analyse (329 mal gelesen)
AtlasHalo
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von AtlasHalo an!   Senden Sie eine Private Message an AtlasHalo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AtlasHalo

Beiträge: 42
Registriert: 01.11.2017

ANSYS Workbench 19

erstellt am: 23. Feb. 2020 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe folgendes Problem bei einer Modal Analyse. Nach dem Erstellen der Eigenfrequenzen habe ich zahlreichen Modi über einen großen Frequenzbereich. Ich würde nun gerne alle Modi, speziell nach Schwingungsebene, filtern. Dass heißt, ich würde gerne wissen, bei welcher Frequenz mein Körper nur in z-Richtung beziehungsweise nur in x/y-Richtung oszilliert. Bei dem Körper handelt es sich um einen Zylinder, ich würde als gerne die axialen von den radialen Modi trennen.

Ich denke ein Ansatz dafür wäre es, sich für jeden Mode die maximale Auslenkung in x, y, und z-Richtung ausgeben zu lassen. Wie ich dies allerdings implementiere, weis ich nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2355
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 23. Feb. 2020 20:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AtlasHalo 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst separate Berechnungen jeweils mit einem Freq-Interval durchfueren, um die ungewuenschten Bereiche auszuschneiden. ZB 0hz bis 100, 120 bis 180, usw. Ich glaube es ist unter Solvereinstellungen.

------------------
Grüße, Moe

[Diese Nachricht wurde von farahnaz am 23. Feb. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AtlasHalo
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von AtlasHalo an!   Senden Sie eine Private Message an AtlasHalo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AtlasHalo

Beiträge: 42
Registriert: 01.11.2017

ANSYS Workbench 19

erstellt am: 23. Feb. 2020 23:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dies ist zwar ein guter Ansatz, jedoch löst es nicht mein Problem. Ich will ja nicht eine bestimmte Frequenz finden, bzw ich ich kenne den Frequenzbereich nicht. Ich suche jede Frequenz, welche axial bzw radial schwingt. Bei immer höheren Modi liegen die Frequenzen kaum noch auseinander und ich kann daher nicht über die Frequenz gehen. Jeden einzelnen Mode sich dann anzusehen und zu entscheiden, ob dieser passt, ist jedoch nicht effizient.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jens.Friedrich
Moderator
Dipl. -Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Jens.Friedrich an!   Senden Sie eine Private Message an Jens.Friedrich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jens.Friedrich

Beiträge: 1032
Registriert: 09.09.2005

ANSYS 19.2

erstellt am: 24. Feb. 2020 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AtlasHalo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Atlas,

willst du mit Workbench oder Classic arbeiten`?

Gruß
Jens

------------------
Gruß
Jens

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arnd13
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von arnd13 an!   Senden Sie eine Private Message an arnd13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arnd13

Beiträge: 723
Registriert: 05.11.2008

erstellt am: 24. Feb. 2020 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AtlasHalo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Atlas,

Mein Ansatz wäre:
1. Alle Moden auf 1 normieren (in WB in den Solvereinstellungen, in der Classic MODOPT,...) - nur zur besseren Vergleichbarkeit, nicht unbedingt notwendig
2. Maximale Verschiebungen in x, y, z pro Mode ausgeben lassen (*get,...) und
3. für die bessere Weiterverarbeitung in Tabelle speichern (*DIM,...)
4. Die Modenummern ausgeben lassen, für die z.B. die x-Verschiebung immer größer als 50% der y- und der z-Verschiebung ist (*if,...; *vscfun,...)

Das lässt sich mit wenigen Zeilen programmieren und kann auch eine unübersichtliche Zahl von Moden bewältigen.

------------------
Gruß, A.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AtlasHalo
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von AtlasHalo an!   Senden Sie eine Private Message an AtlasHalo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AtlasHalo

Beiträge: 42
Registriert: 01.11.2017

ANSYS Workbench 19

erstellt am: 24. Feb. 2020 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ziel war es Alles innerhalb ANSYS Workbench zu bearbeiten und sich dann lediglich Mode und x, y und z-Auslenkung als Text ausgeben zu lassen. Sicherlich könnte man das auch mit Command lösen oder überschreitet dies, genau wie Programmieren, zur Zeit meine Kenntnisse. Ich hatte angenommen es wären 3 oder 4 Command Zeilen und Straight Forward.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vw-student
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von vw-student an!   Senden Sie eine Private Message an vw-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vw-student

Beiträge: 530
Registriert: 07.06.2005

erstellt am: 25. Feb. 2020 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AtlasHalo 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde an dieser Stelle den Weg über die richtungsabhängigen Mode Participation Factors bzw die effective mass gehen. So solltest du relativ bequem nach Richtung und Massenbeteiligung filtern können. Ich mache das immer in Matlab. Inwiefern diese Größen auf ein zylindrisches COS bezogen werden können weiß ich leider nicht.

EDIT: ich denke nicht, dass die participation factors auf ein zylindrisches COS bezogen werden können, da wir uns ja im modalen Raum mit folglich modalen Koordinaten bewegen.

[Diese Nachricht wurde von vw-student am 25. Feb. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz