Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  große Kräfte und kleine Verformung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   große Kräfte und kleine Verformung (255 mal gelesen)
tmg11
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von tmg11 an!   Senden Sie eine Private Message an tmg11  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmg11

Beiträge: 74
Registriert: 24.08.2018

erstellt am: 25. Aug. 2019 02:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich führe einen statische-mechanische Analyse durch und bekomme sehr große Kräfte wobei die Verformung und Spannung sehr gering ist.
Liegt es an meiner Kontakteinstellung?
Kontakteinstellung durch Berührungsanpassung
z.B:
Randbedingung: Verschiebung: -0,001 mm
Ergebnisse:
Kraft: 1100 N
Gesamtverformung: 0,0010294 mm
Mises Stress: 2,948 MPa

Wenn ich mir meinen Spannung ansehe, ist der sehr gering , muss ich dann auch die Plastizität berücksichtigen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smittytomcat
Mitglied
Naval Architect / Dipl.-Ing. Schiffbau, selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von smittytomcat an!   Senden Sie eine Private Message an smittytomcat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smittytomcat

Beiträge: 1278
Registriert: 23.08.2005

ANSYS
Bricscad
Windows XP Prof 32 bit SP 3
Windoof 7 Prof 64 bit
Dell Precision's
Bleistift
Radiergummi
Dreieck
Papier
Dubbel etc.
Taschenrechner
den eigenen Kopf
...

erstellt am: 25. Aug. 2019 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tmg11 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wie soll Dir da jemand ne qualifizierte Antwort drauf geben wenn Du nicht mal das System beschreibst???
Etwas mehr Details bitte Herr Ing in spe(??)

------------------
Gruß
Gerd
Hunde haben ein Herrchen oder Frauchen - Katzen haben Personal.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmg11
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von tmg11 an!   Senden Sie eine Private Message an tmg11  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmg11

Beiträge: 74
Registriert: 24.08.2018

erstellt am: 26. Aug. 2019 00:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Uvdvdnbenannt.JPG

 
Hallo, tut mir leid, ich bin ziemlich noch einen Anfänger, und ich dachte die Informationen so reicht es.
Also ich habe einen Bild angefügt und hoffe sie können es nachvollziehen. Vielen Dank im Vorraus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arnd13
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von arnd13 an!   Senden Sie eine Private Message an arnd13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arnd13

Beiträge: 696
Registriert: 05.11.2008

erstellt am: 27. Aug. 2019 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tmg11 10 Unities + Antwort hilfreich

Vermutest Du, dass das Ergebnis nicht richtig ist? Dann prüfe das Ergebnis mit einer überschlägigen Handrechnung:

Dein Werkstück und die Klemmstücke bilden eine Feder, die um 0.001mm zusammengedrückt wird.

Kraft = Federweg x Federsteifigkeit

Die Federsteifigkeit berechnet sich aus den E-Moduli und den Geometrien. Bitte einfach mal googeln. Achtung: Die Steifigkeiten des Werkstücks und der Klemmblöcke sind in Reihe (und nicht parallel) geschaltet und müssen deshalb reziprok addiert werden.

Wenn die Klemmstücke sehr flach sind, kannst Du diese in einem ersten Schritt vernachlässigen, oder Du berücksichtigst nur die Verschiebung im Werkstück (aus der FEM) als Federweg. Die Größenordnung der berechneten Kraft ist dann schon mal richtig. Wenn die Größenordnung sich mit der in der FEM berechneten Kraft deckt, kannst Du der FEM ruhig glauben. Der Einfluss der Kontaktbedingungen auf die Kraft sollte gering sein.

------------------
Gruß, A.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz