Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Volumen eines Kammers per Heißluft erhitzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Volumen eines Kammers per Heißluft erhitzen (274 mal gelesen)
Princeee
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Princeee an!   Senden Sie eine Private Message an Princeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Princeee

Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2019

erstellt am: 05. Jul. 2019 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich schreibe derzeit meine Bachelor-Thesis und habe ein Problem wo ich schon längere Zeit fest sitze.

Und zwar muss ich eine Messvorrichtung Konstruieren.
Ich muss für die Vorrichtung eine Kammer konstruieren, die auf 260°C per Heißluft aufgeheizt werden soll.

Das Problem Liegt also darin, das ich eine Simulation machen will, in dem ich eine Kammer mit Heißluft erhitzen möchte.

PS: Das innere der Kammer soll eine Konstante maximal Temperatur von 260°C erreichen.

Nun habe ich über Ansys verschiedene Methoden ausprobiert jedoch kam ich zu keinem erfolgreichen Ergebnis woraufhin ich meinen Glück hier versuche etwas zu finden.

Ich Hoffe ich werde hier fündig


Liebe Grüße 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2573
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 07. Jul. 2019 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Princeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zunächst einmal muss Klarheit geschaffen werden, an welchen Stellen der Kammeraußenhaut Wärme zugeführt wird und welchen Stellen Wärme abgeführt wird. (Denn ohne Wärmeverluste würde sich die Kammer auf die Heißlufttemperatur aufheizen.)
Dann können die Kammerwände mit Wärmewiderstandseigenschaften modelliert werden. Wenn keine Strömungsberechnung gemacht werden soll, können die entsprechenden Kammeraußenwände mit Konvektionseigenschaften versehen werden. Falls die Kammer leer ist, ist die Kammertemperatur gleich der der Innenwände. Ansonsten gibt es in der Kammer eine Luftbewegung, die streng genommen auch eine Strömungsberechnung erfordert.

Also: ausgehend von der Realität eine Idealisierung vornehmen und diese modellieren.


------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Princeee
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Princeee an!   Senden Sie eine Private Message an Princeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Princeee

Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2019

erstellt am: 08. Jul. 2019 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank!
Hat mir schon sehr geholfen, werde mich da nun mal austoben 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz