Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Lokales Koordinatensystem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lokales Koordinatensystem (170 mal gelesen)
dandre
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von dandre an!   Senden Sie eine Private Message an dandre  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dandre

Beiträge: 34
Registriert: 12.04.2009

erstellt am: 01. Jan. 2019 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich möchte Knotenkräfte mittels APDL berechnen lassen. Das Problem ist, dass die Ausrichtung nicht am globalen Koordinatensystem sein soll, sondern am Elementkoordinatensystem. Ich habe zuerst das Element selektiert und dann die Ausrichtung mit RSYS,SOLU geändert. Wenn ich jedoch denn Befehl fsum nutze, wird nicht das Elementkoordinatensystem verwendet.
Code:
cmsel,S,xxx,ELEM
ENumb = elnext(0)
ESEL,S,ELEM,,ENumb,ENumb

RSYS,SOLU

CMSEL,S,%NAME%_%i%
cmsel,,%NAME%_%i%B 


fsum,RSYS,,



Solver : ***** SUMMATION OF TOTAL    FORCES AND MOMENTS IN THE NODAL COORDINATE SYSTEMS *****

Alternativ wollte ich mittels CLOCAL ein neues Koordinatensystem erstellen, welches die Ausrichtung des Elementkoordinatensystems übernimmt. Allerdings habe ich keinen Befehl gefunden, um das Elementkoordinatensystem als aktuelles Koordinatensystem zu aktivieren.

Code:

CSYS,?

*get,esys22,active,0,esys
csys,esys22


Hat jemand eine Idee, wie man dies lösen kann?

MfG, Andre

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2551
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 01. Jan. 2019 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dandre 10 Unities + Antwort hilfreich

Geht es mit
local,11,.......
wpcsys,,11

?

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dandre
Mitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von dandre an!   Senden Sie eine Private Message an dandre  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dandre

Beiträge: 34
Registriert: 12.04.2009

erstellt am: 01. Jan. 2019 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Antwort.

Ich habe versucht das Koordinatensystem zu erstellen.

Code:

cmsel,S,????,ELEM
ENumb = elnext(0)
ESEL,S,ELEM,,ENumb,ENumb

RSYS,SOLU

local,11
wpcsys,,11

CMSEL,S,%NAME%_%i%
cmsel,,%NAME%_%i%B       


fsum,RSYS,,



Jedoch hat das neue Koordinatensystem leider nicht Ausrichtung des Elementkoordinatensystems übernommen und ich wüsste nicht, wie ich die Winkel zwischen dem globalen und Elementkoordinatensystem auslesen können.
Code:

COORDINATE SYSTEM      11 DEFINITION.  TYPE= 0  (CARTESIAN) 
  XC,YC,ZC=  0.0000      0.0000      0.0000   
  ANGLES=    0.00    0.00    0.00  PARAMETERS=  1.000  1.000
  ORIENTATION=  1.00  0.00  0.00  0.00  1.00  0.00  0.00  0.00  1.00

ACTIVE COORDINATE SYSTEM SET TO        11  (CARTESIAN) 


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2551
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 02. Jan. 2019 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dandre 10 Unities + Antwort hilfreich

Elemente sind Hilfsmittel einer FEM-Rechnung.
Die Elemente dürfen keinen Einfluss auf Rechenergebnisse haben.
Wenn doch, dann ist die Modellierung nicht dem Problem angemessen.
Deshalb gibt es aus meiner Sicht keinen Grund Elementgrößen auszuwerten.

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz