Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Anisotrope Steifigkeit

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anisotrope Steifigkeit (52 mal gelesen)
Mateus Kostka
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Mateus Kostka an!   Senden Sie eine Private Message an Mateus Kostka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mateus Kostka

Beiträge: 25
Registriert: 06.07.2018

erstellt am: 07. Dez. 2018 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

Ich befasse mich momentan mit der Frage, wie ich einen Körper anisotrope Steifigkeitseigenschaften zuweisen kann. Momentan werden meiner Welle, aufgebaut aus Solid185 Elementen mit dem Folgendem Code die Materialeigenschaften zugewiesen.

et,1,185 ! Elementtyp 185: SOLID185 https://www.sharcnet.ca/Software/Ansys/16.2.3/en-us/help/ans_elem/Hlp_E_SOLID185.html
keyopt,1,2,3 ! Einführung des Solid 185 Volumenelements

r,1
type,1
mat,1 ! Zuweisung Materialnummer der Welle
real,1

ex,1,ex_s ! Zuweisung des E-moduls für Welle
nuxy,1,0.3 ! Zuweisung des Schermoduls für Welle
dens,1,dens_s ! Zuweisung der Dichte der Welle


Mashing
mshape,1,3 ! Einstellung von 3D Volumenelementen
mshkey,0 ! Einstellung von freiem Meshing
DESIZE,2,,2,2 !Einstellbarkeit der Dichte des Meshes
Mopt,aorder,on ! Einstellung der Mashing priorität - kleine Flächen zuerst
lplott

! Zuerst gezieltes Mashing des Rotorpakets mit Volumenelementen der Materialeigenschaften des Rotorpakets

vsel,all
type,1
mat,1
vsweep,all

Ziel ist es, dem Rotor axial und radial ein anderes E-Modul zuzuwiesen.
Gibt es eine Möglichkeit, dies Über einen  E-Modul in Matrixform zu tun?
Wäre über hinweise sehr dankbar, weitere Fragen beantworte ich gerne
Grüße,
Mateus Kostka

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz