Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Randbedingungen Wälzlager

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Randbedingungen Wälzlager (297 mal gelesen)
gagamehl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von gagamehl an!   Senden Sie eine Private Message an gagamehl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gagamehl

Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2018

erstellt am: 29. Okt. 2018 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


CompressionOnly_NormalStress2.PNG


RemoteDisplacement_NormalStress.PNG


Lagergehaeuse2.PNG

 
Hallo allerseits,

ich möchte ein Lagergehäuse berechnen. Das Gehäuse wird an den Seiten asymmetrisch über Federn belastet.
Dazu würde ich spontan gefragt als RB für das Wälzlager eine externe Verschiebung mit freier Rotation verwenden. Die Federn habe ich durch elastische Lagerungen ersetzt, welche verhindern, dass sich das ganze Ding dreht.
Allerdings entspricht das Verhalten der externen Verschiebung ja nicht der Realität, da die Normalkraftverteilung bei Wälzlagerungen nur über einen gewissen Winkelbereich geht.

Als Alternative sieht die RB "Compression only" vielversprechend aus. Diese sollte die Belastungsverteilung wesentlich realistischer hinbekommen. Jedoch gibt es hier 2 wesentliche Probleme.
1. Bei der Auswertung der Normalspannung habe ich eine für mich unerklärliche hohe Belastung an der Unterseite('CompressionOnly_NormalStress2.png'). Hier sollte doch eigentlich keine sein.
2. Sobald ich eine zusätzliche Querkraft einbringe habe ich Konvergenzprobleme die ich noch nicht beheben konnte. Im besten Fall habe ich einige Bisections. Da der Kontakt nichtlinear ist bin ich hier eventuell limitiert.

Deswegen würde ich gerne mal in Erfahrung bringen wie erfahrene FEM'ler so etwas lösen. Eventuell Ersatzfeder anstatt der Lagerung?

Vielen Dank im Voraus,
Gaga

[Diese Nachricht wurde von gagamehl am 29. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 454
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 30. Okt. 2018 01:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gagamehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit Bildern kann man grundsätzlich nichts anfangen, vermutlich wurden einfach zuviele Freiheitsgrade mit den Remote Displacement eingeschränkt, sieht nicht so aus dass das Remote Diescplacment Verschiebungen zu lässt.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gagamehl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von gagamehl an!   Senden Sie eine Private Message an gagamehl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gagamehl

Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2018

erstellt am: 30. Okt. 2018 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mit der Remote Displacement werden alle Freiheitsgrade außer der Rotation um die Lagerachse fixiert. Die Lastverteilung auf der Lagerfläche scheint ja dabei nicht der Realität zu entsprechen, da an der Unterseite eine Zugspannung auftritt.
Ich habe es vorläufig so gelöst, dass ich die Remote Displ. nicht über die gesamte Fläche ansetze sondern nur über einen bestimmten Winkelbereich.

Compression only vergess ich mal wieder fürs Erste.

Für neuere Workbench-Versionen gäbe es unter Connections die Option 'Bearings', das wäre ideal.

[Diese Nachricht wurde von gagamehl am 30. Okt. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von gagamehl am 30. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz