Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Abbruchkriterium verwenden für nichtlineare Berechnung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abbruchkriterium verwenden für nichtlineare Berechnung (1100 mal gelesen)
zcae
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von zcae an!   Senden Sie eine Private Message an zcae  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zcae

Beiträge: 2
Registriert: 19.07.2012

erstellt am: 19. Jul. 2012 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum!

Ich habe folgendes Problem. Ich arbeite in Ansys Workbench. Vereinfacht beschrieben, mich interessiert die Kraft, die nötig ist um einen Kontakt zu schliessen.

Ist es möglich, den Kontaktstatus in der laufenden Berechnung zwischen einzelnen Substeps zu überprüfen und die Berechnung je nach Kontaktstatus abzubrechen bzw. weiterlaufen zu lassen?

In der Forensuche konnte ich leider nichts brauchbares dazu finden.

Herzlichen Dank!
scae

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2361
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 19. Jul. 2012 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zcae 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von zcae:

... mich interessiert die Kraft, die nötig ist um einen Kontakt zu schliessen

Eine Möglichkeit wäre, einfach mit mehreren Steps zu rechnen und dabei die Kraft steigern zu lassen. Nachher sollten die Ergebnisse die nötige Kraft verraten, je nachdem wie man mit dem 'Schließen' meint.

------------------
Grüße, Moe

[Diese Nachricht wurde von farahnaz am 19. Jul. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zcae
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von zcae an!   Senden Sie eine Private Message an zcae  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zcae

Beiträge: 2
Registriert: 19.07.2012

erstellt am: 19. Jul. 2012 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antwort!

Genau, sowürde ich mir das vorstellen. Aber es wäre super, wenn man die Rechnung von alleine, je nach Kontaktstatus, beenden könnte. Da das Ganze sowieso schon recht aufwändig ist (großes Modell, nichtlineare Kontakte, nichtlineares Material) wäre es gut, wenn man nicht "ins Blaue hinein" iterieren müsste und dann hinterher auslesen.

GAP oder STATUS kann man wohl auslesen. Nur das Problem, wie komme ich an die Daten zwischen den Substeps und kann ich die Berechnung beeinflussen zwischen den Substeps?

Grüße,
scae

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Viper36P
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Viper36P an!   Senden Sie eine Private Message an Viper36P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Viper36P

Beiträge: 3
Registriert: 21.05.2010

erstellt am: 01. Apr. 2020 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zcae 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

gab oder gibt es mittlerweile zu dieser Problematik eine Lösung? Ich habe eine transiente Berechnung, die beim ersten Kontakt zweier Körper, also beim Wechsel des Kontaktstatus' auf "geschlossen" terminieren soll. Bisher habe ich aber nur Möglichkeiten gefunden, dies per APDL im POST1 auszulesen, nicht während des Lösens.
Gibt es da Möglichkeiten, so dass ich nicht iterativ mehrmals rechnen bzw. den Zeitpunkt des Kontakts erraten muss?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz