Forum:SolidWorks Simulation
Thema:Skizzen��nderung / Form��nderung w��hrend Bewegungssimulation (Peristaltikschlauch)
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
R. Frank

Beiträge: 1287 / 525

Windows 7 Professional - 8 GB RAM
SWX 2012 SP 4.0 64 bit
PDMWorks 2012
FlowSimulation 2012 SP 4.0 - 64 bit
Simulation 2012 - 64 bit

Hallo.

Ich muss zugeben, ich hab mich noch nicht so intensiv mit der Bewegungsstudie beschäftigt.

Aber aus dem Bauch heraus würde ich
- jedem Einzelring mehrere Konfigurationen mitgeben
  (für minimalen Durchmesser, maximalen Durchmesser und Schritte dazwischen)
- dann über Zeitschritte steuern, welcher Ring zu welchem Zeitpunkt welche
  Konfiguration (also welchen Zustand) hat

Das wäre so auf die Schnelle der einzig gangbare Weg, der für mich vorstelbar wäre.

Gruß
Roland 

------------------
* Keymaster of the Masterkey *