Forum:SolidWorks
Thema:Heikle Konstruktionsdaten Teilen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
ublum

Beiträge: 1136 / 1

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

Hallo und Willkommen in der Runde,
"heikle" Daten sind?
Du willst, dass der Kunde nur das Layout erhält und der Kunde will STEP.

Das Erste was ich den Kunden Frage: Was für ein CAD-System habt ihr denn?
Danach wähle ich das Exportverfahren aus und das ist dann ganz oft nicht mehr STEP, sondern SolidWorks 

Deine Modelle für den Export sollten möglichst einfach sein. Die Funktion Baugruppe als Teil speichern hat sich dabei bewährt. Wenn man dann noch die Volumenkörper des erstellten Teiles vereinigt, das ganze als Parasolid ausgibt und wieder einließt, bleibt tatsächlich nicht mehr soviel übrig.

Allerdings muss ich auch sagen, dass das Thema "Bereitstellen von CAD-Daten" so vielschichtig ist, dass ein Patentrezept sicher nicht gegeben werden kann.

Daher versuchen wir zuerst genau abzuklären, was der Kunde bekommen soll/darf. Danach wird das Verfahren bestimmt.
Die schlechteste aller SolidWorks- Vereinfachungsoptionen ist sicher "Speichern als Part" mit der Einstellung  "nur externe Flächen". Wenn du bis dahin keine Probleme hattest, danach schon.

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/