Forum:SolidWorks
Thema:Aufsatz als Rahmen austragen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Herzocad

Beiträge: 3 / 0

Solid Works 2013 SP5.0

Hallo zusammen,

mit dem Feature "Aufsatz/Basis austragen" will ich einen Rahmen aus einem Elastomer herstellen.
Wenn ich mein Profil um meinen rechteckigen Rahmen (mit kleinen Radien) austrage funktioniert das Feature. Dabei muss ich aber mein Profil an den Innenmaßen (engster Bereich der Kurve) des Rahmens anstechen. Somit hat der Rahmen dann im ausgetragenen Zustand einen viel zu großen Außenradius (etwa 11,5_siehe erstes Bild).
Für mich sind aber die Außenradien wichtig (etwa 6,5_siehe zweites Bild). Dann schneidet sich aber das Feature und will sich nicht austragen. Wäre für mich fürs Erste kein Problem, da ich die Innenradien des Rahmen manuell mit einem linearen Schnitt austragen könnte.

Der Rahmen ist innen hohl und die Eckradien sind recht wichtig; somit kann ich ihn leider nicht als "linear ausgetragenen Aufsatz" erstellen.
Den Rahmen als Strangprofil zu konzipieren und bei der Montage beim Umlegen um das Gerät in den Ecken einzuschneiden ist leider keine Option für mich.

Freue mich auf baldige Antwort    Es ist mein Prüfungsthema  Danke schonmal!

Christian_W

Beiträge: 2108 / 4

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

Hallo,

hast du schon mal probiert "Austragung" (entlang der Innenkurve) und für die äußere Bahn eine Leitkurve?
allerdings wie sich das echte Profil beim Biegen verhält musst du ggf. ausprobieren ...

Gruß, Christian

clownfisch

Beiträge: 732 / 3

SWX 2015 / SWX 2016 / SWX 2017
Intel Core i7 3820 3,6 GHz
16,00 GB RAM
nvidia Quadro 2000
Windows 7 Prof 64

Zitat:
Original erstellt von Herzocad:

Den Rahmen als Strangprofil zu konzipieren und bei der Montage beim Umlegen um das Gerät in den Ecken einzuschneiden ist leider keine Option für mich.

[/i]


Hallo Herzocad,

das ist also demzufolge eher ein konstruktives Problem, als eine SolidWorks Frage, oder?
Ich kenne dieses Thema mit den Dichtungsprofilen auch. Wenn man ein Profil mit nennenswertem Querschnitt ohne Tricks um eine Ecke führen will muss man bestimmte Eckradien leider einhalten, sonst gibt es innen  Beulen bei zu kleinen Aussenradien, ... SolidWorks kennt dieses Beulen bei seinen Austragungen glücklicherweise nicht  

Wenn Du das in SolidWorks modellieren willst, musst Du die Lage und Verrundung der Austragungsbahn so planen, dass innen die Rundung gerade 0 wird. Kann aber sein dass Dir der Aussenradius, der sich dann durch den Profilquerschnitt ergibt schon zu groß ist. Da musst Du dann mit deiner Konstruktion kreativ werden.

Viele Grüße 
Andreas

*edit: Rechtschreibung optimiert  *

[Diese Nachricht wurde von clownfisch am 28. Mai. 2018 editiert.]

Heiko Soehnholz

Beiträge: 3878 / 1

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

Hallo,

ich würde so vorgehen:

- Ein Rechteck mit den gewünschten Abmessungen (Innen oder Außen) erstellen
- Lineare Austragung mit der Option "dünnes Feature"
- Verrunden Innen/Außen mit den gewünschten Radien, ggf. auch umlaufend
- Wandung mit der gewünschten Wandstärke

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Christian_W

Beiträge: 2108 / 4

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

auch eine sehr schöne Lösung, wird gleichmäßiger als meins.
wie schon gesagt, was näher am ausgebeulten echten Profil liegt, muss man ausprobieren 

bei meinem Screenshot:
- Skizze1 die Bahn (innen)
- Skizze2 die Leitkurve
- Skizze3 das Profil (wird dünnwandig ausgetragen)

Herzocad

Beiträge: 3 / 0

Solid Works 2013 SP5.0

Wow, das ging ja schnell, vielen Dank euch! Ich werde eure Tipps morgen mal testen und gebe Rückmeldung.

P.s. das war mein erster Eintrag in dem Forum...

Herzocad

Beiträge: 3 / 0

Solid Works 2013 SP5.0

Hallo zusammen,

ich habe die verschiedenen Feature-Erstellungsvarianten getestet und der Rahmen ist mit einer Mischng aus euren Tipps realisierbar. Aber da mein Rahmen innen noch ein paar Freischnitte für die Anlage um die Kanten hat und die Flanken auch etwas schräg nach innen sind damit sie sicher anliegen, brauch ich einige Austragungsschnitte um die Form zu erzielen. Die Zusammenhänge einiger Maße verschwinden damit auch bzw. sind umständlicher miteinander zu verknüpfen.

Habe aber vermutlich meine Lösung gefunden    Die Abdeckung am Außenradius/Außenwand brauche ich nicht überall, mehr den innen an den Flanken. Habe eine konstruktive Lösung gefunden wie ich die Außenkanten (oben genannter Problempunkt) aussparen kann. Danke fürs Brainstorming, habt mich auf die richtige Fährte gebracht!

dopplerm

Beiträge: 2877 / 0

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

warum machst du nicht eine Feature mit der äußeren Hälfte
und ein Feature mit der Inneren Hälfte?

lg Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer