Forum:Rund um AutoCAD
Thema:Mehrere dynamische Blöcke strecken.
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
jupa

Beiträge: 5950 / 3

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

Zitat:
Original erstellt von B3nnoB87:

Nun wollte ich aber alle blöcke um den Wert X strecken.
Markiere ich nun diese Blöcke und wähle den Befehl strecken aus, wird alles gestreckt

Zum Strecken eines Dynamischen Blockes benutzt man nicht den Befehl Strecken, sondern zieht an dem Griff, dessen Parameter in der Blockdefinition mit einer Streckungsaktion verknüpft ist. (Das hast Du ja im voherigen Satz "Diese lassen sich problemlos mit einem Griff strecken." auch selbst schon geschrieben).
Willst Du nun mehrere Dyn. Blöcke gleichzeitig strecken, kannst Du nach Auswahl der betreffenden Blockreferenzen die entsprechenden Griffe zunächst alle mit gedrückter SHIFT-Taste anklicken/markieren (werden rot), dann - ohne SHIFT-Taste - auf einen der roten Griffe klicken und die Streckung durchführen. [EDIT] Funktioniert allerdings nur, wenn die Blockreferenzen im gleichen Drehwinkel eingefügt wurden.

Den zweiten Teil Deiner Frage habe ich nicht verstanden.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 13. Jul. 2017 editiert.]