Forum:RUPLAN
Thema:Vorgehensweise abgekündigte Bauteile
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
LukeTheMast3r

Beiträge: 30 / 0

Ruplan 4.6 bis Ruplan 2020
EPLAN Electric P8 & Fluid 2.9 mit ProPanel
Win10 Intel I5-6600 /16GBRam/3x27"

Hallo cad_Hans,

vielen vielen Dank für deine Erklärung.

Bis zu dem Punkt, dass die Objekte, falls nicht mehr verfügbar, aus der standardobjektbank gelöscht werden, unterscheiden sich unsere Systeme nicht sehr stark.

Bei uns im Unternehmen wurde Ruplan auch schon ~1992 eingeführt aber nie an so etwas gedacht. (warum auch immer).

Ich werde diese Vorgehensweise nun mal aufgreifen und prüfen ob das jetzt nachträglich noch zeittechnisch machbar ist.

Gruß

PS: Falls noch jemand eine andere Vorgehensweise verwendet würde ich mich freuen diese auch noch kennenzulernen.