Forum:PTC Creo Allgemein
Thema:Knick am Skizzenraster fangen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Holger75

Beiträge: 4 / 0

Creo 4.0 M070

Servus Kollegen,

beim Erstellen von Knicken an Maßhilfslinien und eingeschaltetem Skizzenraster, werden die Knickpunkte am Raster gefangen.
Wenn später die Knicke (Handle) verschoben werden sollen, rasten diese nicht mehr ein.
Der Ansatz der Maßhilfslinie und das Maß selbst rasten weiterhin ein, nur eben die Knickpunkte nicht.
In WF5 war dies anders.

Kennt jemand von Euch das Thema und gibt es Abhilfe??

Vielen Dank.

MeikeB

Beiträge: 717 / 203

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0 (komplett)
Creo Elements/Pro 5
Pro/ENGINEER Wildfire 4
IsoDraw CADprocess 7.3
Creo Illustrate 3.1
KeyShot 6.2
ZBook 17 g2
2,5GHz; 32GB
Quadro K2200M
Win7 64bit

Ich habe es geerade ausprobiert:
In WF5 rasten die Knickpunkte beim nachträglichen Verschieben am Skizzenraster ein, in Creo 2 nicht.
Ich vermute es hängt mit den geänderten Handles in Creo zusammen.
Das Bewegen von Maßen hat sich ja grundsätzlich geändet, manche Handles sind verschwunden oder haben eine geänderte Funktionsweise.

Mir fällt nichts ein, wie man das Einrasten "erzwingen" kann.
Natürlich habe ich alle möglichen (und unmöglichen) Tastenkombinationen bereits ausprobiert  

Hat jemand noch eine Idee?

Ach ja: Ich weiß aus sicherer Quelle, daß die Einrastlinien (Fanglinien) für Holger keine Alternative sind  
Es geht einzig und allein um den Rasterfang.

------------------
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein
Meike hat keine Homepage
aber hier könnt Ihr mich finden: