Forum:NX
Thema:Fehlende Struktur TC im NX
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Robse-Ponte

Beiträge: 78 / 0

AutoCAD Mechanical 2019
Siemens NX 1946
Teamcenter 11.6.0.5
Ansys 2019 R2

Hallo Big King,

mit Thomas seiner Hilfe können wir zumindest die Baugruppen wieder sauber laden. Haken raus und ich hatte (bisher) keinen weiteren Fehler. Aber wie ich schon geschrieben habe, ganz sauber ist das nicht, da die Struktur im TC definitiv einen Schaden hat. Anbei die Antworten auf deine Fragen: 

- Wir verwenden kein ITAR.
- TC wird grossteils von unserem PLM-Anbieter erledigt. Wir machen dort nur kleine Änderungen, bei denen wir wissen, was wir machen.
- Set As Reference kennen und nutzen wir. Da liegt ja auch das Ziel darin, dass Teile nicht in der Struktur auftauchen.
- Es betrifft alle User. Meiner Meinung nach stimmt etwas nicht mehr seit wir auf NX-Continous vor einem Jahr umgestiegen sind.

Um es etwas einzugrenzen:

-Wir verwenden für NX-Continous das gleiche TC-Settings wie bei NX11/12.
-Interessant dabei ist, dass es vor allem grosse Baugruppen betrifft. Wie als ob es sich beim Speichern der Struktur verschlucken würde. Vereinzelt berichten auch User beim Speichern über einen PLM-XML Fehler. Dort wird die Struktur nicht gespeichert. Nochmaliges Darüberspeichern behebt den Fehler.
-Solange kein Schreibschutz auf den Teilen war, scheint die Struktur richtig zu sein (getestet mit 5 großen Baugruppen > 50.000 Teile). Darum auch die Frage bzgl. Schreibschutz-Workflow. Kann dieser die Struktur zerstören? Dort wird eigentlich nur das Teil gesperrt. User berichten, dass Teile, die beim Erstellen auch immer sauber waren beim Laden zu einem späteren Zeitpunkt mit Schreibschutz die Struktur nicht mehr haben. Ich habe deshalb bei den Tests auch Teile schreibgeschützt. Kein Fehler zu finden. Es ist wie verhext. Ich finde den Trigger nicht, der das auslöst. Ich bin kurz davor den Mondkalender rauszuholen und dort nach Gemeinsamkeiten beim Speicherzeitpunkt zu suchen...

Ich habe von einem User noch eine Nachricht bekommen, dass unsere Versionswahl von TC11 und NX19.. zwar von Siemens freigegeben ist, aber nicht empfohlen wird? 

Ich glaube der nächste Schritt bei uns wird sein auf eine neuere TC-Version zu wechseln und das Ganze noch einmal sauber zu testen. Das wäre echt eine ganz miese Nummer, wenns daran liegen würde.

MfG