Forum:MegaCAD
Thema:Biegen von Körpern
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Hochbaum

Beiträge: 1795 / 0

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

die haben eben kein MegaCAD und müssen leiden :-)

im Ernst, die Biegefunktion ist nicht für mehrfach verwinkelte Kantungen  vorgesehen. Das merkt man spätestens dann, wenn man mehr als 3 Kantungen hat und der Aufwand für eine geringfügige Längenänderung unverhältnismäßig groß wird. Desweiteren ist es auch kein technologisches Biegen, also nix da mit neutraler Faser.
Ich könnte mir einiges an Verbesserungen vorstellen, aber dafür haben wir derzeit keine freien Kapazitäten und wenn, würden diese sicher in das MC 2005 unfold einfließen. Und nur wegen eines Blechteiles kauft man sich nicht gleich eine Applikation. Wenn es allerdings mehr werden würde, sollte man sich vielleicht nochmal Gedanken machen.

------------------
Alles wird Gut
      E.Hochbaum