Forum:MAGMASOFT
Thema:Hallo MAGNA-Gemeinde
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
hunter78

Beiträge: 185 / 0

Cimatron E9.0 <P>
Magma 4.4 / 5

Hallo zusammen.

Hat es hier schon MAGNA-Nutzer.
Bin noch ganz neu auf der Software und würde mich gelegentlich über Hilfe freuen.

Gruss aus der Schweiz

Crisos

Beiträge: 2 / 0

Guten Abend,

ich habe aus Zufall dieses Forum gefunden, und habe mir gedacht, dass man mal ein bisschen unterstützen kann. Ich arbeite mittlerweile auch seit über einem Jahr mit der Software und kann vielleicht auch hier und da mal helfen oder noch etwas lernen.

Dann mal viel Spaß und ein gutes Miteinander ;-)

Gruß

Shor-ty

Beiträge: 2360 / 1

OpenFOAM-dev (Foundation)

Hallo zusammen,

ich dachte mir doch, dass es ein Brett für MAGMAsoft gibt (:
Bin selber Moderator vom OpenFOAM Forum seit einiger Zeit und derzeit bin ich dabei mich in MAGMAsoft einzuarbeiten (allerdings noch gar keine Erfahrung). Verwenden werde ich das Programm für meine Dissertation. Gibt es ggf. nützliche Links / Dokumentationen / Allgemeines zu dem Programm?

Außerdem würde mich interessieren ob die Approximation mit reinen Hexaederzellen Einfluss auf die Grenzschichten hat - insofern das in diesem Themengebiet ein Rolle spielt? Wäre nämlich dann analog zu SnappyHexMesh (:

Würde mich für ne Rückmeldung freuen, ggf. bin ich dann hier auch aktiver (sofern ich dann mal mit dem Programm umgehen kann).

------------------
Grüße Tobias Holzmann

joscheel

Beiträge: 85 / 1000

Moin,

ja hat es. Die Vernetzung mit Solver 5 ausführen. Detailierte Erklärung findest Du im Handbuch.

Gruß