Forum:IT-Sicherheit - Backup Allgemein
Thema:Image ziehen von einer RS6000
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Geis Michael

Beiträge: 17 / 0

Hallo Leute, wir haben unseren Lizensserver geändert, nun möchte ich ein image ziehen von der Anlage.
Wie mache ich dies am besten? Ich weiß, daß ich das Bandlaufwerk direkt an sie SCSI-Schnittstellen anschließen kann. Nur wie geht es dann weiter! Ich glaube es gibt sogar ein Tool in AIX, womit ich das realisieren kann, nur wie.

Wer kann mir eine kleine Anleitung geben oder einen Link zu einer Seite wo so etwas beschrieben und erklärt wird!!!

Vielen Dank im voraus

------------------
Geis MichaelTKE GmbHKonstruktion und Administration

TimoSchwaar

Beiträge: 128 / 0

Hallo,

als Erstes muss das Bandlaufwerk initialisiert werden.
Am besten in smitty/Einheten/Bandlaufwerk/Bandlaufwerk_hinzufügen/(ost oder scsi) dann die Name z.B. /dev/rmt0 und Adresse angeben, z.b 2,0 .
danach zurück ins smitty-hauptmenü und Systemspeicherverwaltung/Systemdatensicherung/System_sichern/auf Band_sichern/
Für eine Sicherung der Partitionstablle sollte da MAP auf JA stehen

Ich hoffe es hilft, ansonsten frag nochmal hier nach.

gruss,
Timo

Geis Michael

Beiträge: 17 / 0

Hallo vielen Dank für die Antwort und die Hilfe!!!
Aber ich habe noch Fragen.
1. Muß ich die eingemounteten Mountpunkte unmount machen oder weiß das system das er diese nicht mitsichern muß oder soll?
2. Wie kann ich nachprüfen was er gesichert hat?

Wäre super wenn du mir diese Fragen noch beantworten könntest!!!

------------------
Geis MichaelTKE GmbHKonstruktion und Administration

TimoSchwaar

Beiträge: 128 / 0

Hallo Michael,

zu 1. es wird nur die rootvg gesichert. Andere VGs werden auch bei Mountpunkten ignoriert, d.h. es wird zwar der Verzeichnisname gesichert, aber nicht was darunter kommt.

zu 2. es gibt im Bereich, wo Du die Optionen für die Sicherung einstellst einen Punkt "Dateien beim Sichern auflisten". Diesen auf JA setzen und es wird eine Liste mit angezeigt, die ja auch in die smit.log geschrieben wird. Ob es wirklich auf Band geschrieben ist, kannst Du über den Punkt "Dateien in einem Systemabbild auflisten" überprüfen

gruss,
Timo