Forum:Heisse Eisen
Thema:INGENIEURE BEGREIFEN - EIN DRAMA IN SIEBEN AKTEN
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Beere

Beiträge: 1437 / 258

Ein Ingenieur, ein Mathematiker und ein Physiker stehen am Fahnenmast der Uni, als ein Professor fuer Englisch vorbei kommt.
Er fragt:"Was machen Sie denn hier?"
"Wir haben den Auftrag bekommen, die Hoehe der Fahnenstange zu ermitteln", antwortet einer, "und wir ueberlegen gerade, mit welchen Formeln man sie berechnen kann."
"Moment!" sagt der Englischprofessor. Er zieht die Fahnenstange aus der Halterung, legt sie ins Gras, laesst sich ein Bandmass geben und stellt fest:"Genau sieben Meter."
Dann richtet er die Stange wieder auf und geht weiter.
"Philologe!" hoehnt der Mathematiker. "Wir reden von der Hoehe, und er gibt uns die Laenge an."


@Kalle
Da steh' ich nun, ich armer Tor!/ Und bin so klug, als wie zuvor.
(Johann Wolfgang von Goethe)
Viel Spass beim Ingeniörwerden 

Gruß
Andreas

------------------
Unser Wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean. (Isaac Newton)