Forum:Cimatron E Zeichnung
Thema:Achtung Systemabsturz in 2D Zeichnungserstellung !!!!
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
franjo

Beiträge: 25 / 0

Also wer seine neue Version von E6 in 2D Zeichnungserstellung zum Absturz bringen möchte sollte folgendes tun.

In einer Ansicht beim erstellen einer Symetrielinie zwischen zwei parallelen Linien erziehle ich dies durch anklicken der beiden Linien und nun bevor ich den Befehl mit Eject beende, weil ich gerade mal die falsche Linie erwischt habe, durch drücken der Reject-Funktion (linke und rechte Maustaste gleichzeitig). Du wirst dich wundern wie schön sich das System dann schlafen legt.

Besser nicht machen!! Ist sehr ärgerlich!!!

Gruß
Franjo


Flicks-Weih

Beiträge: 210 / 0

Intel Core i7
6 GB-RAM
500GB SATA-Festpaltte (WDC)
NVIDIA Quadro FX1800
Win Vista 64bit
Netzwerk (Win Server2008)
Cimatron E10

Zitat:
Original erstellt von franjo:
Also wer seine neue Version von E6 in 2D Zeichnungserstellung zum Absturz bringen möchte sollte folgendes tun.

In einer Ansicht beim erstellen einer Symetrielinie zwischen zwei parallelen Linien erziehle ich dies durch anklicken der beiden Linien und nun bevor ich den Befehl mit Eject beende, weil ich gerade mal die falsche Linie erwischt habe, durch drücken der Reject-Funktion (linke und rechte Maustaste gleichzeitig).


Nimms mir nicht krumm ,
aber man kann auch meckern wo es nichts zu meckern gibt .
Zum einen wuerde ich , wenn ich dies weis , eine bestimmte Abfolge von Mausklicks oder aehnlichem einfach nicht mehr verwenden , wenn ich weis das das Programm dann spinnt , zum anderen glaube ich das linke und rechte Maustaste nicht REJECT bedeuten sondern den Auswahlfilter oeffnen .
REJECT = Linke+Mittlere Maustaste

Ich finde sicherlich auch nicht alles Klasse und es gibt noch einiges zu verbessern , aber im Grossen und Ganzen denke ich das man recht gut und stabil mit CimE6 arbeiten kann . Ich habe schon mit anderen Programmen gearbeitet , da gab es ganz andere und wesentlich gravierendere Probleme .  Ich glaube nichtmal das die CATIA-Konstrukteure immer mit allem zufrieden sind , was ihre Software kann und bietet .

Gruss

------------------

Wolfgang

franjo

Beiträge: 25 / 0

Hi Wolfgang,

hast natürlich Recht. Es muss die linke und mittlere Taste für "Reject" gedrückt werden. Ist nicht zu Entschuldigen dieser von mir gemachte Fehler. Brauch ich auch nicht. Cimatron tut es auch nicht.

Aber sonst ist die V6 schon Klasse. Viele Fehler sind beseitigt. Denke da z.Bsp. an das plazieren von Kühlungskomponenten in E5.
Fand es nur schade das niemand das Problem angesprochen hat. Hätte mir viel Zeit erspart.
Ich wollte auch nicht meckern sonder nur darauf hinweisen damit dies nicht noch mehr Anwendern passiert. Werde wohl in Zukunft Fehler für mich behalten. Ich habe diesmal noch Cimatron informiert. Dort kannte man den Fehler noch nicht. Oder kennst du ihn etwa schon länger?
Nichts für Ungut. Du bist hier seit Jahren sehr aktiv und das schätze ich. Möchte dich nicht verärgern. Daher halte ich mich in Zukunft besser zurück.
Alles Gute
Franjo
 

spuelinator

Beiträge: 68 / 0

Hallo,
ich finde es gut, dass solche Fehler benannt werden. Das hat nichts mit meckern zu tun, sondern zeigt anderen Usern Probleme auf, die vielleicht bis dahin von diesen noch nicht bewußt wahrgenommen wurden. Oft sucht man den Fehler bei sich selbst, dabei liegt der Fehler im Programm.So kann man seine Arbeitsweise umstellen und Fehler vermeiden.
Ich habe es mir sowieso angewöhnt, im 2D-Modus viel zu speichern, da Cimatron in der Zeichnungsableitung sehr instabil ist. Wobei die Systenabstürze oft nicht nachzuvollziehen sind und so dann auch nicht vermieden werden können.
Meine Meinung: Weiter so.
MfG Spuelinator