Forum:CATIA V6
Thema:Rules, Aktivieren von Boolean Operationen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
s.bert

Beiträge: 53 / 0

Hallo Uwe,

danke deiner schnellen Antwort.

Ich versuche es noch etwas genauer zu beschreiben. Es sind wie in dem Bild im ersten Post zu sehen 2 Shafts, beide Shafts bekommen wie in der Skizze zu sehen den selben innen Durchmesser. Nun wird über eine Designtable der Außendurchmesser gesteuert bei Configuration A soll das Modell A mit dem Außendurchmesser erscheinen. Da aber der Parameter im Hintergrund auch an Modell B, das ausgeblendet ist, weiter gegeben wird, wird die Skizze zerschossen und eine Fehler Meldung entsteht. Jedoch ist das Modell B ja aufgrund der Regel deaktiviert, trotzdem kommt die Fehlermeldung hoch das in dem ausgeschalteten Modell ein Fehler vorliegt. Wie umgehe ich dies bzw. wie baue ich das Modell auf das es nicht passiert?

Gruß Sven