Forum:Berechnung von Maschinenelementen
Thema:Berechnung von Rastnasen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
lissnerw

Beiträge: 40 / 0

Catia V5 R19

Hallo !

Frage: Es gab da mal ein TOOL von CAMPUS zur Berechnung von Rastnasen.
Kann mir da evtl. jemans weiterhelfen, wo und was man da finden kann ?

Danke und Gruß
werner

------------------

Webasto AG

nschlange

Beiträge: 214 / 62

Win XP Pro
Sp 2
NX 3, Mechanical Desktop 2004

Hi,

vielleicht hilft Dir der Link weiter: http://plastics.bayer.com/plastics/emea/de/femsnap/index.jsp

Viele Grüße
nschlange

ballazolo

Beiträge: 20 / 0

HP Z4 G4
Intel(R) Core(TM),i7-9800X, CPU @ 3,79 GHz
Arbeitsspeicher: 64GB

Hallo zusammen,

ich suche auch nach so eine Anwendung/Software oder sogar Excel-Datei (es wäre mein Favorit) damit man die Füge- bzw. Lösekräfte auskalkulieren kann.
ich habe schon eine On-line Anwendung gefunden: http://snapfit4.cmg.net/SnapFit/workspace.jsp , es ignoriert aber die Hinterhackung komischer weise. So bin ich mir nicht ganz sicher, dass es richtig kalkuliert.

Kann mir jemand weiterhelfen? Vielleicht mit eigene Erfahrungen, Software oder Excel Tabelle?

Ich habe auch angefangen ein Excell Tabelle zu basteln (Siehe Anhang) aber ich glaube da ist auch ein fehler drin und ich finde den nicht.
Für die Berechnung benutze ich die folgende Dokumentation: https://www.iwk.hsr.ch/uploads/tx_hsrpm/0711_Schnapphakenauslegung.pdf

Danke Euch im Voraus für Euere Bemühungen.

[Diese Nachricht wurde von ballazolo am 11. Jan. 2020 editiert.]

Jonischkeit

Beiträge: 2563 / 1319

CSWP
SWX2016 bis 2018
verschiedene Rechner

Hallo ballazolo,

diese Doku habe ich auch seit ein paar Jahren in Anwendung. Die Haken funktionieren sehr gut, sind allerdings "konservativ" ausgelegt. Wenn die Wege nicht reichen geht das auch mit kleineren Armlängen oder mehr Überlappung am Haken.

Viel Erfolg
Michael

ballazolo

Beiträge: 20 / 0

HP Z4 G4
Intel(R) Core(TM),i7-9800X, CPU @ 3,79 GHz
Arbeitsspeicher: 64GB

Hallo Michael,

Danke schön für deine Antwort.

Wie schon mal erwähnt, ich habe eine On-line Rechner gefunden, der aber leider andere Werte liefert als meine Excel Tabelle.

Die Parameter des Klipses sind die Folgenden:
b (Breite)= 6mm
h (Materialstaerke)=1,2mm
LN (Biegelaenge)=13mm
f (Federweg)=1,6mm
Alfa1 (Fügewinkel)=20 Grad
Alfa2 (Haltewinkel)=60 Grad
E-Modul: 7900
Reibungszahl:0,25

Meine Excel-Tabelle liefert die folgende Resultate:
Fügekraft: 6,6208N
Haltekraft: 16,3810N

Ich weiß, es ist ein ungewöhnlicher Wunsch, aber könntest du mir bitte ein gefallen machen und den Klip -mit den oben genannten Parameter- mit deinem Rechen-Program -zum überprfüfen- auskalkulieren?

Ich danke Dir im Voraus für Deine Bemühungen


[Diese Nachricht wurde von ballazolo am 15. Jan. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von ballazolo am 15. Jan. 2020 editiert.]