Forum:ANSYS
Thema:Ermittlung der Gelenkverbiegung
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
mylifeuncut

Beiträge: 2 / 0

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und brauche Ihre Unterstützung hinsichtlich meiner FEM-Berechnung mit Ansys Workbench 19.
Ausgangspunkt ist ein Biegegelenk, das an einer Seite eine feste Lagerung erfährt und an der gegenüberliegenden Seite eine kraft erfährt. Das Ergebnis ist eine max. Verformungg/ Auslenkung des Gelenkes. Nun zu meinen Fragen:

1. Wie muss ich vorgehen, um die Verformung anzugeben/einzustellen und anschließend eine Kraft ausgegeben bekomme?

2. Wie ist es möglich den Verbiegewinkel "Alpha" im Mechanical auszugeben?

3. Wie kann man das Gelenk im Gelenkmittelpunkt um 10 Grad um die y Achse drehen?

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar, Grafik ist beigefügt.

farahnaz

Beiträge: 2223 / 7

CAE, FEM, Test, NPD

1) Dafür definiert man Randbedingungen (RB). Die Reaktionskräfte kannst du nach der Berechnung ausgeben.
2) 3) https://www.youtube.com/results?search_query=ansys+revolute+joint+

------------------


------------------
Grüße,</A> Moe

[Diese Nachricht wurde von farahnaz am 09. Aug. 2018 editiert.]

mylifeuncut

Beiträge: 2 / 0

Vielen Dank </A> Moe,

zu 1) Kann ich die Randbedingungen unter Lösungen--> Gesamtverformung --> und dann die maximale Verbiegung in y Länge einstellen? Habe den Versuch unternommen und konnte keine maximale Verbiegung einstellen.
zu 2) in den Videos wird darüber nicht gesprochen. Ich würde mir gerne einfach in der Lösung den Verbiegewinkel ausgeben lassen.


Duke711

Beiträge: 448 / 0

Seit wann werden Rbs unter Lösungen definiert?

Weggesteuert rechnen, in dem eine Verschiebung definiert wird. Für eine Verbiegung wird die Resultierende in zwei Richtungsvektoren zerlegt. Unter Stichprobe kann die Reaktionskraft ausgegeben werden.
In Ansys werden keine Winkel im kartesischen Koordinatensytem ausgegeben. Entweder den Winkel über die Verschiebung ausrechnen, oder ein zylindrisches Koordinatensytem mit user definied expression definieren, mal ein Beispiel:
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum101/HTML/007315.shtml

Oder die verformte Geometrie exportieren und in einem CAD Programm vermessen.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 10. Aug. 2018 editiert.]