Forum:TM - Plant Simulation
Thema:Daten in eine Tabelle übertragen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
nadin1223

Beiträge: 745 / 0

Zitat:
Mit dem Code erhalte ich aller 10 Sekunden einen prozentualen Anteil für verschiedenen Fälle. Könnte ich das anderes einstellen?

sowas ehe am Ende auslesen. Statistik wird mit Anzahl der Werte genauer ;)
Und mehrere Simulationsläufe mit verschiedenen Startwerten durchführen.


Zitat:
Da die DLZ von der Arbeitend und Erholend Anteil besteht, würde ich (wie ich das richtig verstehe) die Bearb./Rüst./Wartend etc... benötigen damit ich die DLZ berechnen kann. Liege ich mit der Denkweise richtig?

im Prinzip ja (Am Besten immer der Wertstromanalyse folgen...).

Nur die DLZ der BE ist eig. in der Statistik der Senke bzw. BE.. 
Die Durchführugnszeit, %Rüst-Anteil ist an der Maschine....


 

------------------
Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten. (Matthew Austern)