Forum:SolidWorks
Thema:Baugruppen Verkn��pfungen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
snake2

Beiträge: 38 / 0

SWx2006 SP4.1
WIN XP Prof. SP2
2,2GHz,1GB RAM
Quadro FX540, 128MB

Hi,
kann man in einer Baugruppe zwei teile in einem bestimten Bereich verknüpfen?
Ich habe zum Beispiel einen Schieber den ich zwar verküpfen möchte, (um Ihn nicht unbeabsichtigt zu weit zu verschieben)aber auch in über einen bestimmten Bereich verschieben möchte.

Grüße Wolfgang

StefanBerlitz

Beiträge: 8756 / 682

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

Hallo Wolfgang,

das geht (leider) so weit ich weiß nicht, aber es wird verhältnismäßig oft gewünscht. So ist es z.B. auf der SolidWorks World 2002 auf Platz 4 der gewünschten verbesserunbgsvorschläge gewählt worden: "Ein Verknüpfungstyp, der Bewegungen auf einen Bereich einschränkt" (siehe auch http://solidworks.cad.de/sww2002.htm )

Also am Besten auch diesen Vorschlag noch mal bei SolidWorks einreichen, mein letzter Kenntnisstand ist immer noch der, dass (auch) die Masse der Anfrage zählt!

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

snake2

Beiträge: 38 / 0

SWx2006 SP4.1
WIN XP Prof. SP2
2,2GHz,1GB RAM
Quadro FX540, 128MB

Hi Stefan,
werde den Vorschlag bei SolidWorks einreichen,
vieleicht wird er ja beim nächsten SP berücksichtigt.

Danke und Gruß
Wolfgang

Jan

Beiträge: 1246 / 0

Dienstl. Lenovo 64GB, nVidia, Win10, 2019 u. 2020
Priv. Dell M7740 16GB, nVidiad, Win10,
SW 2012, SW 2017 und SW 2020 Prem.

Hi Wolfgang,

villeicht hilft das Macro als Ideengeber !
Schau mal auf die folgende Seite.
http://www.extremedp.com/

Jan

StephanWörz

Beiträge: 768 / 1

HPZ440 - Win10
Xenon 3.7GHz
32GB Ram
nVidia Quadro P4000
creo elements/direct V20.1
SolidPower V20
ModelSearch
KeyShot 8.2
CADdoktor SX
PHOENIX V10

Servus Snake2!

Nur mal so eine Idee: Schaff doch einfach eine mechanische Begrenzung und setze im Eigenschaftsmanager unter Kollisionsprüfung den "Stop bei Kollision" - Optionsbutton.

Mfg

Stephan

snake2

Beiträge: 38 / 0

SWx2006 SP4.1
WIN XP Prof. SP2
2,2GHz,1GB RAM
Quadro FX540, 128MB

Hi Stephan,

bei einer einmaligen verschiebung ist das ja auch machber.
aber den "Stop bei Kollision" - Optionsbutton muß ich aber bei jeder verschiebung neu setzen.
Ich möchte aber vermeiden, das ich das Teil versehentlich anpacke und verschiebe.

Wolfgang


s.giehl

Beiträge: 698 / 1

THINK DEEP

Hi Wolfgang,
ich hatte das Problem auch mal und dabei ein wenig mit einem leeren Hilfsteil rumgespielt, (siehe Anhang).

------------------
Stefan Giehl
TDG Technische Dienstverlening Giehl

StefanBerlitz

Beiträge: 8756 / 682

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

Genial!!

Darf ich mir das klauen?
Stefan

cembey

Beiträge: 201 / 0

Was ist daran Genial,
ich kann es leider nicht öffnen,
weil ich IMMER NOCH die ältere Version habe (2001) 
gismo

Beiträge: 1047 / 373

Dell M6600;
8GB Ram;
QuadroFX3000m
WIN7 Pro X64;
Alle SWX ;)

HI Stefan (Giehl),
Wirklich genial einfach. Mann muß nur draufkommen 

------------------
Viele Grüße aus dem Schwarzwald
gismo

Richard Eppler

Beiträge: 418 / 0

SWX Premium 2009 SP5.0 bis 2013 SP2.0

Hallo Stefan Giehl,

Super-Klasse, damit kann man ja theoretisch fast jeden Anschlag simulieren. Ich liebe solche einfachen und produktiven Ideen.


Danke
Gruß Richard

cembey

Beiträge: 201 / 0

      Haalloo,
ich will es auch wissen !
StefanBerlitz

Beiträge: 8756 / 682

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

Hallo cembey (und alle anderen SW2001 User),

ich hab's mal auf der SolidWorks 2001 nachmodelliert, weil es wirklich klasse ist und ich schauen wollte, ob ich es wirklich verstanden hab. Wenn man's erst mal begriffen hat ist es wie alle wirklich tollen Dinge: genial und einfach.

Also hier die Variante von ir in SolidWorks 2001-Format

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

snake2

Beiträge: 38 / 0

SWx2006 SP4.1
WIN XP Prof. SP2
2,2GHz,1GB RAM
Quadro FX540, 128MB

Hi Stefan,

Danke, zu einfach um selber draufzukommen.
Funktioniert super.

Gruß
Wolfgang

Beere

Beiträge: 1437 / 258

Pro/E 2001
Wildfire 2
SWX 2013
HP Z400; 4GB

Zusammen 

Souverän, genial ........

Für weiter "spielereien" eignet sich auch die Verknüpfung "Kurvengetriebe tangential" in der SWXSolidWorks Hilfe auch zu finden unter dem Suchbegriff "Verknüpfungstypen"

Gruß
Andreas

cembey

Beiträge: 201 / 0

Einfach Klasse !!

Ich habe es auch gleich mit 2 Achsen probiert,
d.h. begrenzen auf xy. Geht zwar aber es ruckelt und zuckt manchmal.

Ist es möglich auch im Raum im bestimmten bereich zu verschieben?
Eigentlich schon, oder?

Bernd Knab

Beiträge: 373 / 0

SWX 2020 SP5.0

Hallo zusammen,

habe mir mal beide Baugruppen angeschaut und bin bei mir auf folgendes gestoßen:
Obwohl die Maße der Abstände auf ,0 sind, kann das Teil nicht bis in die theoretische Endlage gezogen werden. Je nach der Genauigkeitseinstellung liegt dies im Zehntel bzw. Hundertstel-Bereich.
Wie erklärt ihr euch das?

Gruß Bernd