Forum:SIMULIA/ABAQUS
Thema:Elementvolumen verfügbar, Remeshing
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Kappel

Beiträge: 48 / 0

EDIT:
Ich kann mit meinem Script defo1 und defo2 verarbeiten und daraus neue Felder erzeugen.
Der Fehler tritt also aus wenn ich die Daten aus zwei ODBs verarbeite.
Die Dimensionen der Felder müssen aber gleich groß sein weil ODB2 auf dem gleichen Modell basiert wie ODB1 wobei nur die Knotenkoordinaten verschoben wurden.

Hallo,

Im Laufe einer Studienarbeit beschäftige ich mich mit der Programmierung von Degradationsvorgängen in Fortran. Ich bin nun an einer Stelle angelangt, an der mich das Volumen der einzelnen Elemente (bei mir beschränkt auf 8 Knoten Elemente) interssiert.
Da ich mich in Abaqus an eine Fehlermeldung erinnern kann, wo negative Elementvolumina auftauchten hoffe ich, dass die von mir benötigte Information vielleicht irgendwie ausgegeben werden können.
Leider fehlt mir der wirklich tiefe Einstieg in das Programm.
Daher wäre ich den etwas erfahrenen Nutzern dankbar wenn sie hier vielleicht ein, zwei Hinweise hinterlassen könnten!
Ein weiteres Thema welches mich interssiert ist das Remeshing. Hier habe ich jedoch noch keine Ansätze. Für Literaturhinweise, die sich mit diesem Thema befassen wäre ich schon sehr dankbar.

Vielen Dank für die Mühe
lg Erik Kappel

Goldstein

Beiträge: 970 / 0

Du musst dir die Größe EVOL ausgeben lassen. Dies ist das Elementvolumen