Forum:Rund um AutoCAD
Thema:neue Anpassungsdatei (cui)
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Peter100

Beiträge: 239 / 0

Solid Edge St3; WinXP 64
Inventor 2013 ; ACAD 2010; Win7 64
Micro Station V8i; Win7 64

Hallo,
habe mir eine eigene cui gebaut, mit der ich gewisse Layer ein bzw. ausschalte. Nun habe ich noch einige Layer hinzugefügt, aber die werden nicht alle eingeschaltet, über F2 sieht man ja welche Layer eingeschaltet wurden, da viel mir auf, dass gerade die, die nicht eingeschaltet werden dort auch nicht erscheinen, also heißt das, dass das Eingabefeld der cui-Datei in der Menge der Zeichen begrenzt ist, weiß jemand was man da machen kann? Oder ist das von Autodesk so programmiert.

------------------
Gruß
Peter

tunnelbauer

Beiträge: 7085 / 410

Sie nannten ihn google.

Die Eingabemöglichkeit betreffs der Zeichen ist in einer cui begrenzt - das ist richtig. Dagegen machen kann man eigentlich nichts, ausser dass man seine Befehlsanordnungen in Lisp/Script packt und dieses via dem Button aufruft und so das Abarbeiten desselbigen herbeiführt.

------------------
Grüsse

Thomas

[Diese Nachricht wurde von tunnelbauer am 20. Okt. 2006 editiert.]

Peter100

Beiträge: 239 / 0

Solid Edge St3; WinXP 64
Inventor 2013 ; ACAD 2010; Win7 64
Micro Station V8i; Win7 64

Hallo Thomas,
danke für deine schnelle Antwort, mit der Lisp ist eine gute Idee, habe mich noch nicht mit so etwas beschäftigt, gibt es da vielleicht irgendwelche Vorlagen, wo man darauf aufbauen kann?

------------------
Gruß
Peter

CADchup

Beiträge: 3316 / 68

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

Hi,

die 2006er Hilfe sagt:

Zitat:
Erstellen von langen Makros
Sie können Makros beliebiger Länge erstellen. Sie benötigen hierfür keine Sonderzeichen am Zeilenende. Im Bereich Eigenschaften des Dialogfelds Benutzeroberfläche anpassen werden Makros beliebiger Länge akzeptiert.

In einer alten 2002er-Hilfe habe ich allerdings 1040 Zeichen als maximale Länge von Menümakros gefunden. (Wer schreibt so lange Makros?)

Zeig doch mal das Makro. Vielleicht ist ein Fehler drin.

Gruß
CADchup

------------------
CADmaro.de

Peter100

Beiträge: 239 / 0

Solid Edge St3; WinXP 64
Inventor 2013 ; ACAD 2010; Win7 64
Micro Station V8i; Win7 64

Hallo CADchup,
hier das Makro:
^C^C-layer;t;*;ei;*;se;z-artwork;a;*;n;ei;z-dimension,z-frame,z-outline,z-parts,z-text,Z-Txt+Dim-Detail,z-viewing,Z-artwork,Z-Parts_ACF,Z-Parts_Abzieh,Z-Parts_Encaps,Z-Parts_Folie, Z-Parts_Pin,Z-Parts_UVGlue,Z-T+D-D_ACF,Z-T+D-D_Pad-Glas,Z-T+D-D_Treib,Z-T+D-D_Abzieh,Z-Parts-Label,Z-Parts_Verguss,Z-Parts_Pad-Glas-Folie;;
Nach Verguss ist Ende, Z-P ist nach aufrufen von F2 noch zu sehen, aber wird nicht aktiviert.

------------------
Gruß
Peter