Forum:PTC Pro/DESKTOP
Thema:Strak durch Profile
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
CIBA

Beiträge: 16 / 0

Hallo  Hulrich1965,

Skizze 2 ist kleiner als die beiden anderen (Radius und Schräge)?  Simple Rotation scheidet also aus.

Zum Straken:
Die Skizzen dürfen sich nicht berühren. Der entstehende Hohlraum kann hinterher verschlossen werden.

Dann Straken von 1 auf 2 oder 3auf 2, das erzeugte Volumen dann spiegeln.
Mittels „Straken“  erhältst du mit dieser Vorgehensweise  keine runde Außenkontur, die Skizzen werden linear miteinander verbunden. Es wird dann ein Dreieck.

Es kann sein, dass es mit einen geschlossenem Strak funktioniert, ist aber eine Fummelei. Das zuviel erzeugte Volumen muss dann noch entfernt werden.


Sonst fällt mir nichts anderes ein.