Forum:Mechanische Antriebstechnik
Thema:Kaufen einer Drehmomentenmesswelle. Was muss ich eachten?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
powpow5000

Beiträge: 20 / 0

NX 8.5
Catia V5
Inventor
Creo Parametric 2.0
Ansys
Nastran

Hallo liebes Forum,

ich möchte eine Drehmomentenmesswelle für bestimmte Zwecke kaufen.

Dabei sind meine ersten Anforderungen das...

- Drehmomente im einstelligen Bereich gemessen werden können. Hierbei ist es nicht so wichtig, dass das Drehmoment sehr präzise gemessen wird.
- die Drehzahl gemessen wird. Diese allerdings präzise
- die Welle, wenn möglich, bereits gelagert ist
- ein glattes Wellenende vorhanden ist

Soweit so gut. Jetzt kommt die eigentliche Frage. Ich möchte natürlich auch einen guten Preis haben. Habt ihr Erfahrungen, wo ich so etwas gut vergleichen kann? Gibt es Anbieter die ihr empfehlen könnt? Wie gehe ich bei der Auswahl am besten vor? Gibt es weitere Dinge auf die ich achten sollte? Gibt es Literatur, die mir eventuell sagen kann worauf ich beim kauf achten sollte?

Beste Grüße Pow

Falls ich hier nicht im richtigen Forum bin, bitte verschieben. Ich war mir nicht ganz sicher wo dieses Thema reingehört 

------------------
https://www.youtube.com/channel/UCjGk1B8KRuOPFylEi4dCMHA

Lego - Videos

alex

Beiträge: 766 / 2

I-deas 12 NX
NX 6 / NX 7.5 mit Teamcenter 8
Inventor 10/2010/2011/2013/2014
ProE Wildfire 3

Hallo,

was verstehst Du unter einstelligem Bereich, Nm  KNm oder...?
Welche Leistung muß die Drehmomentwelle / Aufnehmer dauerhaft "aushalten" (-> Erwärmung)?
Wie sollen die Meßwerte ausgewertet werden?

z.B.:
http://www.hbm.com/de/menu/produkte/aufnehmer-sensoren/drehmoment/t22/

Gruß Alex

powpow5000

Beiträge: 20 / 0

NX 8.5
Catia V5
Inventor
Creo Parametric 2.0
Ansys
Nastran

- einstelliger Nm-Bereich
- Drezahl soll so bei 5000 1/min liegen, also dauerhaft.
- Messwerte sollen via LabView ausgewertet werden (wenn ich die Frage jetzt richtig verstanden habe)

Jo, den Link hab ich im Laufe des morgens mal irgendwo gefunden und gespeichert 

------------------
https://www.youtube.com/channel/UCjGk1B8KRuOPFylEi4dCMHA

Lego - Videos

Rainer Schulze

Beiträge: 4419 / 0

>>- Messwerte sollen via LabView ausgewertet werden (wenn ich die Frage jetzt richtig verstanden habe)

Ich denke da eher an die physische Schnittstelle:
analog (0 ... 10V) oder digital,
falls digital: Welches Schnittstellen-Protokoll?

------------------
Rainer Schulze

powpow5000

Beiträge: 20 / 0

NX 8.5
Catia V5
Inventor
Creo Parametric 2.0
Ansys
Nastran

Analog, kenne mich allerdings mit den physischen Schnittstellen nicht wirklich aus.
Da wären Tipps, worauf ich achten muss, schon ne gute Sache.