Forum:Inventor
Thema:Inventor - Skizzen-Kontur vervielfachen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Charly Setter

Beiträge: 11943 / 438

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.<P>Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Anbei mal 2 Varianten:
1. Variante: 2 "Wellen" in Skizze voll ausmodelliert und Sweeping. Sweepingpfade über mehrere Anordnungselemente ist anscheinend nicht möglich, da Inventor am Übergangspunkt anscheinend keinen durchgehenden Pfad erkennt. Fehlende Abhängigkeit Koinzident.
2. Variante: Wellen durch Featureanordnung, saubere Lösung ohne Skizzenanordnung.

Hinweis: ES war schon immer eine Pechvogellösung Ursprungselemente in die Skizze zu projizieren. Dazu gibt´s jede Menge Beiträge hier im Forum. Ausnahme: Der Ursprungspunkt, der in der Standardeinstellung immer automatisch in die Skizze projiziert wird. Mehr brauchts auch nicht. Hab deine Skizze 1 mal entsprechend angepaßt.

Und schaue Dir auch einmal die neue Definition der Arbeitsebene an. ISt zwar korrekt, wie Du das gemacht hast, es gibt aber auch noch einen anderen Weg, wenn Du mal keine Hilfslinie zur HAnd haben solltest 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)