Forum:TurboCAD
Thema:Umgrenzungsrahmen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
TillPe

Beiträge: 117 / 0

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

Moin TC17pro,
hier nochmal 2 Bildchen, wie es bei mir aussieht.
meine Vorgehensweise war so:
- Punkt setzen und mit der "Fixieren"-Bedingung in X=0 / Y=0 festsetzen. Das mache ich bei jedem Teil so, damit es mir nicht abhauen kann.
- Kreis für Außendurchmesser ziehen und zu dem Punkt konzentrisch setzen.
- Kreis für Teilkreis ziehen und konzentrisch zum Punkt setzen.
- Beide Durchmesser zwangsbemaßen (Variable in Tabelle taucht auf)
- Zwei Linien ziehen, eine horizontal, eine vertikal setzen.
- Linienenden auf Teilkreis deckungsgleich setzen und den Punkt deckungsgleich auf die Linien.
- Zylinder extrudieren
- Bohrungen mit Lochfunktion an Linienenden setzen.

Ansonsten: Erlaubt ist, was funktioniert  

Edit: Ich vergaß zu erwähnen, dass ich an die Linienenden noch jeweils einen Punkt mit deckungsgleich-Bedingung gesetzt hab. ist aber glaub ich nicht unbedingt nötig - das Bohrungstool akzeptiert glaube ich auch Linienenden.

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 08. Dez. 2017 editiert.]