Forum:SIMULIA/ABAQUS
Thema:Coupling
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Avrojet

Beiträge: 11 / 0

Windows 7 Professional
Core2Quad 2,5GHz, 8GB RAM, Inventor 2016 Professional
Abaqus/CAE 2016

Hallo,

hast du nur eine Hälfte des Dreiecks modelliert (symmetrisch)?
Stell sonst mal ein Screenshot rein.

Dann solltest du ein Set erstellen, welches den gewünschten Endknoten deiner Halben-Hypothenuse enthält. Dann erstellst du ein BC für diesen Knoten-Set.

Statt des Reference Points wäre es besser die Strecke zu partitionieren (ggf. mit Hilfe eines Datum Points) und dann auf diesen neu entstandenen Knoten deine BC zu setzten.

Reference Point und Coupling brauchst du hier nicht, so wie ich dein Anliegen verstehe.

Vernetzt du mit Beam oder Truss Elementen?