Forum:SIMULIA/ABAQUS
Thema:Material Orientation ver��ndern, Zylinderkoordinaten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Avrojet

Beiträge: 11 / 0

Windows 7 Professional
Core2Quad 2,5GHz, 8GB RAM, Inventor 2016 Professional
Abaqus/CAE 2016

Hi,

ich arbeite zur Zeit an meiner Bachelorarbeit zum Thema FEM Simulation mit Abaqus/CAE. Ich werde auch mit anisotropen Werkstoffen arbeiten und habe daher eine Frage zur Definition der Materialorientierung speziell in einem Zylinderkoordinatensystem.

Im Bild seht ihr den Aufbau. Es handelt sich hier um eine Schlaufe aus einem Faserkunststoffverbund. Die Faserrichtung ist die Längsrichtung. Im Mittelpunkt der Schlaufe habe ich ein Zylinderkoordinatensystem gelegt.
Das Problem ist, dass ich die Materialorientierung im Bereich der Schlaufe nicht so eingestellt bekomme wie ich es gerne hätte.
Soll:
1-Richtung tangential (Faserrichtung)
2-Richtung quer (Tiefe)
3-Richtung radial (Dicke)

Im Bild sieht es allerdings so aus:
1-Richtung tangential (Faserrichtung)
2-Richtung radial (Dicke)
3-Richtung quer (Tiefe)

Ich würde also gerne die 2 und 3 Richtung miteinander vertauschen. Dies wäre mit einer einfachen Drehung des Koordinatensystems um die 1-Achse um 90° getan. Allerdings kann ich hier keine weitere Drehung mehr eingeben. Zur Definition der Orientierung über "Material Orientation" musste ich schon einmal das lokale Koordinatensystem (definiert über das Zylinderkoordinatensystem) 90° um die 3-Achse drehen, damit die 1 Richtung in Längsrichtung zeigt. Ich habe keinen Weg gefunden hier eine zweite Drehung vorzunehmen.
Die Anpassung der beiden kartesischen Koordinatensysteme für die parallelen Sections des Aufbaus ist kein Problem. Hier kann über die Wahl der x-Achse/ xy-Ebene bereits bei der Definition des lokalen KS die Orientierung passend gewählt werden.

Die gewünschte Materialorientierung ist hier wichtig weil noch eine Subroutine verwendet werden soll, die auf die Materialorientierung Bezug nimmt und es am einfachsten wäre, wenn diese mit der Orientierung im Modell übereinstimmen würde.

Danke schonmal für eure Hinweise 

Mustaine

Beiträge: 3495 / 3

Abaqus

Ich wäre mir schon nicht sicher ob die im Bild dargestellte Orientierung stimmt. Schicke mal einen Datacheck ab und plotte zur Kontrolle die Materialorientierung.

Ein zylindrisches Koordinatensystem ist nun einmal so definiert:
1 - radial
2 - tangential
3 - axial

Das lässt sich nicht ändern. Ich denke du musst deine UMAT anpassen.