Forum:RUPLAN
Thema:Querverweis kürzen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
unterStrom

Beiträge: 375 / 0

Win 7,
Ruplan 4.8.2
EVU

Hallo Freunde,
kann man bei Ruplan EVU eine Querverweis Kürzungsregel einstellen?
Ich habe den Fall, dass ein Kunde ein erweitertes Funktiosnkennzeichen verlangt. Einzelne Geräte sollen zu unterschiedlichen Funktionen zugeordnet werden; riecht etwas nach IEC, soll aber DIN bleiben.
Zum Beispiel im Bild: Das Formblatt trägt die Funktion =0BBX01, der komplette Querverweis: =0BBX01.GS31/Z2Q13. Das 0BBX01 könnte verschwinden, wenn ich den . als Kürzungsregel definieren könnte.
Geht das?
Wie?

Wünsche allen die das lesen schon mal frohe Weihnachten,
Jürgen

------------------
Der Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (C. Chaplin)

cad_hans

Beiträge: 1561 / 3

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

hallo,

hast du schon versuch das projekt als projekt nach IEC anzulegen?

ansonsten wenn wir solche fälle haben, versuchen wir mit dem kunden zu vereinbaren, dass der vorangestellte teil (in deinem fall =0BBX01) für die ganze anlage gilt und deswegen weggelassen wird.

------------------
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 bis V2.7

unterStrom

Beiträge: 375 / 0

Win 7,
Ruplan 4.8.2
EVU

Hallo,
IEC scheitert, weil der Kunde diese Kennzeichnung nur an drei Baugruppen haben will (die aus Motoren, Hilfsschalter, Hubmagneten, ... bestehen). Der Rest der Anlage (Versorgungsspanung, Steuerung, Schutzkreise...) soll DIN bleiben.

Dummerweise sollen diese drei Baugruppen unterschiedliche Unterfunktionen bekommen: =.GS01, =.GS21 und =.GS31, womit eine generelle Kennzeichnung "über alle Blätter" scheitert :-(. Die Hauptfunktion wegzulassen geht ebenfalls nicht, da wir damit die einzelnen Schränke unterscheiden.

Wir haben uns jetzt mit dem Attribut =. angefreundet und werden das händisch an jedes Symbol eintragen. Da hier im Forum niemand anders sich mit einer eleganten Lösung gemeldet hat, scheint das der einzige Weg zu sein.

Vielen Dank für die Rückmeldung,
Jürgen

------------------
Der Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (C. Chaplin)

cad_hans

Beiträge: 1561 / 3

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

hallo,

wenn ihr die verwaltungssätze überarbeitet könnt ihr das =. dort einfügen und braucht nicht manuell überall nacharbeiten.

------------------
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 bis V2.7

AGLSAG

Beiträge: 30 / 0

RUPLAN EVU 2019

Hallo,

ist es denn eine Option das Symbol zu ändern?
Dann könnte man hier auf QJ4007 zurückgreifen.