Forum:Pro ENGINEER
Thema:Bema��ungen im 3D und 2D Modell synchronisieren
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
PRO-sbehr

Beiträge: 921 / 0

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M250)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)
NX 11

Nochmals zur Ursprungsfrage:

Ein in der Zeichnung erzeugtes Maß, kann nicht das Modell ändern und auch das Zeichnungsmaß könnte nur über Pfusch geändert werden. Wenn Du also über eine Maßänderung in der Zeichnung Anpassungen vornehmen möchtest, geht dies nur über in der Zeichnung angezeigte Modellmaße. Da gibt es auch keine (mir bekannte) config-Option.
Allerdings werden über Modellmaßänderungen und Aktualisierung der Zeichnung Zeichnungsmaße mit angepasst.

An Deinem Beispiel erklärt: Maß h3 in der Zeichnung läßt sich nicht anpassen, nur Maß h1 und h2 (entweder im Modell oder in der Zeichnung wenn dort angezeigt). Wenn Du aber z.B. das Maß h2 änderst und die Zeichnung aktualisierst wird h3 mit aktualisiert.

Übrigens man kann auch im Modell alle drei Maße anziehen, wobei zwei Maße regulär definiert werden und änderbar sind, und das 3 Maß als Referenzmaß (Klammermaß) mit angetragen wird. Dann kann man nachträglich auch relativ einfach ein reguläres Maß zu einem Referenzmaß wandeln und das bisherige Referenzmaß zu einem regulären Maß wandeln. Abschließend alle drei Maße in der Zeichnung anzeigen lassen.
Hoffentlich war das verständlich .

Ansonsten bitte die Tips von meinen Vorschreibern beherzigen.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.