Forum:PTC Pro/DESKTOP
Thema:Strak durch Profile
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
CIBA

Beiträge: 16 / 0

Hallo,

ob es mit einem geschlossenen Strak funktioniert kann ich nicht sagen.
Meiner Meinung nach sollten vier Skizzen erzeugt werden (Dazu: Skizze 2 spiegelbildlich)
Dann könnte ein, mit 360°, geschlossener Strak erstehen. Ob dieser dann die geforderte Geometrie beinhaltet ist aber fraglich, da sich die Pfade an denen der Strak entsteht. nicht manipulieren lassen.

Such mal in deiner engl. Hilfe unter LOFT. Da steht was zu geschlossenen Strak´s (Loft´s).


Zitat:
Wäre eine Achtelung des Halbkreises sinnvoll, bzw. wie kann ich dann die Profile erzeugen, damit diese geometrisch richtig sind?
Zitat Ende

Nein
Dann wird es eckig. Oder man muss unendlich viele erstellen. Das ist aber keine saubere Lösung


Mann kann nur probieren ob man die geforderte Geometrie mittels Extrusionen und Sweping´s erstellen kann.

Ist das nicht  möglich, was ich befürchte, geht es meiner Meinung nur mit „Flächen“.
Die kann Pro/D aber nicht.

Gruß CIBA