Forum:PTC Creo Elements/Direct Modeling
Thema:Homeoffice & Remote Access
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
jpsonics

Beiträge: 605 / 7553

Master of the Unicorns

Guten Morgääääääääääähn Leidensgenossen,

bei uns gibt es in Prinzip zwei Möglichkeiten am CAD zu arbeiten und beides hat gewisse Vor- und Nachteile. VPN-Tunnel haben beide gemein:

- Möglichkeit a):
Eigentlich arbeiten wie im Büro. CAD wird wie aus dem Büro bekannt über eine Batch gestartet. Das dauert aber ... und zwar laaaaaaaang, seeeeehr lang ... Es ist eher ein "Zäh-A-De". Wenn es dann aber endlich gestartet hat, dann muss man sich nicht weiter sorgen. Wird ein Modul benötigt, dann wird es einfach aktiviert. Dauert dann zwar auch wieder etwas, aber läuft.

- Möglichkeit b):
CAD wird Lokal gestartet, nur der MM kommt via VPN. Geht relativ fix, ABER ich muss mir vorher die benötigten Lizenzen vom Server ausleihen. Ich muss also vorher schon wissen was ich später machen möchte und mir dementsprechend die Lizenz holen. Da wir aber nicht für jedes Modul für jeden Arbeitsplatz eine eigene Lizenz haben, könnte es also sein, dass man jemand anderen eine Lizenz "klaut" obwohl man sie nicht braucht. Oder wenn es blöd läuft ist irgendwo in einer BG ein z.B. Blechteil, dass bearbeitet werden muss, man hat aber lokal blöderweise keine SheetMetal-Lizenz.

Aktuell arbeite ich lieber nach Möglichkeit a). "Zäh-A-De" wird direkt nach dem Einloggen gestartet und in der Zeit bis es vollständig da ist wird halt der "Papierkram" erledigt.

Remote kann ich leider nix zu sagen. Ich hätte es ja gerne in der Firma vorgeschlagen, da es einen aktuellen Mangel an geeigneten Laptops gibt. Da ich aber bis heute noch die Worte unserer IT im Ohr habe als ich mir eine eigene, halbwegs brauchbare, Maus beschaffen wollte, möchte ich gar nicht wissen, was passiert wenn man denen Vorschlägt, mit dem eigenen PC via Remote zu arbeiten ...

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------