Forum:PTC Creo Elements/Direct Modeling
Thema:Schlauchverbindungen modellieren
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Walter Geppert

Beiträge: 2072 / 329

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.0, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

Weil eine ganz schöne Nachfrage als Folge von diesem Thtread nach dem Thema entstanden ist, eine kurze Anleitung mit Advanced Surfacing:

  • Zwei Anschlusspunkte windschief im Raum
  • "3D-Kurve-Spline" aufrufen mit beliebigem Teilenamen
  • Erster Punkt Mitte erste Verschraubung, Tangentenrichtung +Flächennormale Stirnfläche oder Achsenrichtung Bohrung hreaus
  • Zweiter Punkt Mitte zweite Verschraubung, Tangentenrichtung -Flächennormale Stirnfläche oder Achsenrichtung Bohrung hinein
  • AE auf erste Verschraubung mit Kreis=Schlauchdurchmesser=Bohrung projizieren
  • "Freiform-Material hinzu-Ziehen" Drahtkontur auswählen
  • und fertig ist der Schlauch (aus Sparsamkeitsgründen nicht auch noch hohl    )

PS: Wenn man den Schlauch kunstvoller verlegen will, sind beliebig viele Stützpunkte dazwischen möglich
------------------
meine LISP-Makros sind auf Heikos Hilfeseite
Grüße aus Wien   
   
Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

tograh

Beiträge: 74 / 3

Irgend was von HP?! Immer noch von HP, jetzt aber XP-Pro.

Hallo Walter,

danke Dir für das Posting.
Werd jetzt mal dein Bild nehmen und was bei uns anleihern.
Besten Dank
Torsten

------------------
Dominus vobis cum

karl-josef_wernet

Beiträge: 946 / 1

PTC-Direct-Modeling/Drafting 18.1 / 19.0
Classic/Tablett
DELL T5810, Precision7730, Workmanager/Model-/Drawing-Manager
XP/WIN7-64

Hi,
die Arbeitsebene kann man sich sparen, wenn man nur "Schläuche/Leitungen" erstellen will.
Es gibt ein Goodie >(LOAD "cv3d_thicken")<
Nach dem Laden erhält man in der Werkzeugliste 2 Einträge
Thicken_add und Thicken_rem. Einfach Durchmesser und Linie angeben.
Die Sache mit der Arbeitsebene erledigt das Tool.


------------------
kjw

Martin.M

Beiträge: 352 / 2

Hallo Walter,

bei diesem Thema möchte ich mal darstellen wie wir Schläuche modellieren. Wir benutzen die Schlauchfunktionen aus SolidTools der Firma Klietsch.

Mit Schlauch 2 Anschlüsse kann man einen Schlauch verlegen der frei im Raum verläuft. Auf dem Bild Schlauch_2Anschluesse.jpg ist oben ein fertiger Schlauch und unten wird ein Schlauch erstellt. Die Linien ist Geometrie auf Arbeitsebenen, die Ränder der AEs habe ich ausgeschaltet.

Mit Schlauch werden Schläuche oder Hydraulikrohre erstellt und modelliert, auch die Schläuche die mit Schlauch 2 Anschlüsse erstellt sind, können damit modelliert werden. Auf dem Bild Schlauch_erstellen-und_modellieren.jpg seht Ihr lange Schläuche die mit Schlauchschellen befestigt sind. Mit dem Dialog werden Punkte angefügt, wo der gelbe Pfeil ist. Oder die Bogen können versetzt und gelöscht werden.


Um den Mindestbiegeradius eines Schlauches einzuhalten verwenden wir Kreisbogen und Geraden. Wir wollen nicht kunstvoll viele Stuetzpunkte in einen 3D-Spline basteln.  ;-)

Tschuess
Martin